• Drucken
Sellerie-Hackfleisch-Roulade
Sellerie-Hackfleisch-Roulade

Sellerie-Hackfleisch-Roulade

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Sellerie-Hackfleisch-Roulade

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
2 Gazetücher von 40x40 cm
Schnur zum Binden
Füllung
50 g Speckwürfelchen
400 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Sellerie, an der Röstiraffel geraffelt
2 dl Weisswein oder Selleriesaft aus der Flasche
1 Bund Petersilie, fein gehackt
100 g Gruyère AOP, frisch gerieben
3 Rollen Pastateig, à ca. 125 g
1 Ei, verquirlt
Sauce
2,5 dl Selleriesaft aus der Flasche oder Gemüsebouillon
2 TL Maisstärke
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Petersilie, fein geschnitten, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Füllung Speckwürfelchen anbraten. Rindfleisch kurz kräftig mitbraten, würzen. Sellerie zugeben, mitdämpfen. Mit dem Wein oder Selleriesaft ablöschen, knapp weich garen. Die Flüssigkeit sollte fast vollständig eingekocht sein, würzen. Die Masse auskühlen lassen.
  2. Die Teige flach auslegen. Je eine Längsseite mit wenig Ei bestreichen, leicht überlappend zu einem grossen Teigrechteck zusammensetzen. Kanten gut zusammendrücken. Die Füllung in die untere Teighälfte geben, glatt streichen. Teig satt aufrollen. Roulade halbieren, je in ein Gazetuch legen, satt einrollen und Enden zubinden.
  3. Die Rouladen sorgfältig in knapp siedendes Salzwasser geben, 30-40 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, gut abtropfen und kurz stehen lassen.
  4. Für die Sauce Selleriesaft oder Bouillon und Maisstärke unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen, etwas einkochen. Butter portionenweise unterrühren, die Sauce darf nicht mehr kochen, würzen.
  5. Die Rouladen vorsichtig aus der Gaze nehmen, aufschneiden. Mit der Sauce auf vorgewärmte Teller geben, garnieren.

Dazu passen Quark-Toasts: Brot toasten, in Dreiecke schneiden, mit wenig Quark bestreichen und mit Schnittlauch bestreuen.
Statt Hasel- Baumnuss-, Sesam- oder Rapsöl verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3701kJ / 884kcal, Fett: 45g, Kohlenhydrate: 67g, Eiweiss: 45g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.