• Drucken
Griess-Chöpfli
  • 6h35min
  • Vegetarisch
Griess-Chöpfli

Griess-Chöpfli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 125 Stimmen)
back to top

Griess-Chöpfli

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Gugelhopf- oder Puddingform von 1,5 l Inhalt
1 lMilch
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
1 Stückdünn abgeschälte Zitronenschale
125 gHartweizengriess
100 gZucker
50 gButter
1 Eiweiss, mit
1 PriseSalz geschlagen
4 ELSultaninen, kalt abgespült, nach Belieben
 Himbeeren, Sirup und Zitronenmelisse zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kühl stellen6h
  • Auf dem Tisch in6h35min
  1. Milch mit Vanille und Zitronenschale in einer weiten Pfanne aufkochen. Griess unter Rühren mit dem Schwingbesen einrieseln lassen. Bei kleiner Hitze köcheln, gelegentlich umrühren. Die Pfanne von der Platte ziehen. Zucker und Butter unter den dicken Griessbrei rühren, unter Rühren etwas abkühlen lassen. Vanillestängel und Zitronenschale entfernen.
  2. Eischnee und Sultaninen sorgfältig unter den Brei ziehen. In die kalt ausgespülte Form füllen. Zugedeckt mindestens 6 Stunden oder über Nacht kühl stellen.
  3. Die Form auf eine Platte stürzen, garnieren und servieren.

Dazu passen Fruchtkompott, Apfelmus, Sirup, Beeren, Schokolade- oder Caramelsauce und Fruchtcoulis.
Resten von Griess-Chöpfli in Scheiben schneiden, durch verquirltes Ei ziehen, in Paniermehl oder gemahlenen Nüssen wenden und in Bratbutter knusprig braten.

1 Portion enthält:

Energie: 1675kJ / 400kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 52g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.