• Drucken
Kastanien-Knödel auf cremigem Rosenkohl
  • Vegetarisch
Kastanien-Knödel auf cremigem Rosenkohl

Kastanien-Knödel auf cremigem Rosenkohl

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kastanien-Knödel auf cremigem Rosenkohl

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Knödel:
4 Scheiben Weissbrot (100 g) ohne Rinde, zerzupft
5 dl Milch, lauwarm
125 g Butter, weich
3 Eier
150 g Kastanienmehl
ca. 200 g Mehl
¾ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Gemüse:
400 g Rosenkohl, in feine Scheiben gehobelt, kurz blanchiert
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
180 g Créme fraîche einige Tropfen Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
geriebener Gruyère AOP zum Darüberstreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Knödel Brot mit Milch begiessen, 10 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, gut ausdrücken. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Brot und restliche Zutaten zugeben, zu einem glatten, gut formbaren Teig rühren.
  2. Vom Teig mit einem Glaceportionierer Knödel abstechen. Portionenweise in knapp siedendem Salz-wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen, zugedeckt warm stellen.
  3. Für das Gemüse Rosenkohl, Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen. Créme fraîche und Zitronensaft beigeben, würzen. Unbedeckt ca. 15 Minuten knapp weich garen.
  4. Rosenkohl auf vorgewärmten Tellern anrichten. Je ca. 3 Knödel darauf geben, mit Käse bestreuen.

Kastanienmehl bekommt man im Reformhaus.

1 Portion enthält:

Energie: 3957kJ / 945kcal, Fett: 56g, Kohlenhydrate: 86g, Eiweiss: 24g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.