• Drucken
Käseterrine mit rotem Pfirsich-Chutney
Käseterrine mit rotem Pfirsich-Chutney

Käseterrine mit rotem Pfirsich-Chutney

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (1.5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Käseterrine mit rotem Pfirsich-Chutney

  • Drucken

Zutaten

Für 6-8 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von 18 cm Länge
Backpapier für die Form
Terrine:
2 - 2,5 dl QimiQ
2 EL weisser Portwein
200 g rezenter Gruyère AOP, gerieben
Salz, Muskatnuss, Pfeffer aus der Mühle
200 g Raclettekäse, in 2 mm dicke Scheiben geschnitten
Chutney:
500 g reife Pfirsiche, entsteint, in feine Schnitze geschnitten
1 dl Rotweinessig
125 g Schalotten, fein gehackt
2 TL Ingwerwurzel, gerieben
75 g Rohzucker oder Zucker
6 schwarze Pfefferkörner
1 Zimtstängel
2 Beutel Hagebuttentee

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Terrine QimiQ mit Portwein glatt rühren. Gruyère darunter rühren, würzen.
  2. 1-2 Scheiben Raclettekäse auf den Boden der mit Backpapier ausgelegten Form legen. 1/3 der Gruyèremasse darauf verteilen. Abwechslungsweise mit Raclettekäse und Gruyèremasse weiterfahren (mit Gruyère abschliessen). Terrine zugedeckt 4-5 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Für das Chutney alle Zutaten aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze zu Konfitürenkonsistenz einkochen (ca. 25 Minuten).
  4. Terrine aus der Form nehmen, in 1,5 cm dicke Tranchen schneiden. Mit dem Chutney auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Paprikapulver garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1419kJ / 339kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 16g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.