• Drucken
Spinat-Speck-Brot
Spinat-Speck-Brot

Spinat-Speck-Brot

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 15 Stimmen)
back to top

Spinat-Speck-Brot

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Cakeform von 30 cm Länge
MengeZutaten
Butter für die Form
Teig:
500 g Mehl
1½ TL Salz
20 g Hefe, zerbröckelt
ca 3 dl Buttermilch
100 g Spinatblättchen
150 g Speckwürfelchen, gebraten, ausgekühlt
1 Knoblauchzehe, gepresst

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Buttermilch auflösen. Restliche Buttermilch mit dem Spinat fein pürieren, hineingiessen. Speck und Knoblauch zugeben, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig nochmals gut durchkneten. Mit wenig Mehl zu einer 30 cm langen Rolle drehen. In die bebutterte Form geben. Zugedeckt nochmals 30-60 Minuten bis zum Formenrand aufgehen lassen.
  3. In der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Nach ca. 30 Minuten die Form samt Backpapier entfernen, Brot fertig backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Statt in der Cakeform zu backen: kleine Mütschli formen, nur 20-25 Minuten backen.
Brötchen z. B. mit Frischkäse und Rüeblistreifen als Büro-Lunch einpacken.
Passt gut zu Käse, geräuchertem Fleisch, Salat, Gemüse oder Suppe.
Minibrötchen formen und backen, dann als Apéro auf Spinatblättchen servieren.

100g enthalten:

Energie: 1110kJ / 265kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 42g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.