• Drucken
Kohlrabi gefüllt mit Gruyère-Kartoffeln an Randensauce
  • Vegetarisch
Kohlrabi gefüllt mit Gruyère-Kartoffeln an Randensauce

Kohlrabi gefüllt mit Gruyère-Kartoffeln an Randensauce

Saison
back to top

Kohlrabi gefüllt mit Gruyère-Kartoffeln an Randensauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Kohlrabi, geschält und quer halbiert
Füllung:
400 g Kartoffeln, mehlige Sorte
100 g rezenter Gruyère AOP, gerieben
2 Eigelb
3 Knoblauchzehen, in der Schale gekocht, zerdrückt
1 kleiner Bund Dill, gehackt
Salz, Pfeffer
1 Eigelb zum Bestreichen
Sauce:
Butter
50 g geschälte Schalotten, fein gehackt
50 g rohe Randen, in Würfeli geschnitten
1 dl kräftiger Rotwein
1 dl roter Portwein
30 - 50 g Butter, kalt, in Würfelchen geschnitten
Salz, Pfeffer
Dillzweige zum Garnieren

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kohlrabi weichkochen, leicht aushöhlen. Ausgehöhltes beiseite stellen.
  2. Für die Füllung Kartoffeln im Dampf weich garen, ausdampfen lassen. Durch die Kartoffelpresse treiben, mit den restlichen Zutaten vermischen, würzen und mit dem Spritzsack in die Kohlrabi füllen. Mit Eigelb bestreichen. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten gratinieren.
  3. Für die Sauce Schalotten in der Butter andämpfen. Kohlrabiresten, Randen, Wein und Portwein beigeben. Auf 0,5 dl einkochen. Im Mixbecher einige Minuten pürieren, wieder erhitzen. Nach und nach die kalte Butter einschwenken und würzen.
  4. Kohlrabi auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Randensauce umgiessen. Mit Dill garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1800kJ / 430kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 16g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.