• Drucken
Windrädli
  • Vegetarisch
Windrädli

Windrädli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Windrädli

  • Drucken

Zutaten

Ergibt 16 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Backblech
Quark-Blätterteig:
250 gMehl
½ TLSalz
120 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
250 gHalbfettquark
1 - 2Eigelb, mit 1-2 TL Milch verdünnt, zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Alle Zutaten bereitstellen. Für den Teig Mehl und Salz mischen, Butterstücke beigeben. Mit den Händen zu einer gleichmässig krümeligen Masse reiben, eine Mulde formen. Quark in die Mulde geben, mit dem Teighorn zusammenfügen, nicht kneten.
  2. Teig rechteckig formen, flach drücken, in Folie gepackt mindestens 1 Stunde kühl stellen.
  3. Einfache Tour: Teig zu einem Rechteck von ca. 40 x 20 cm auswallen. Von beiden Schmalseiten her über die Mitte einschlagen, so dass 3 Schichten entstehen. Zugedeckt 20 Minuten kühl stellen.
  4. Doppelte Tour: Teig wieder gleich gross auswallen. Beide Schmalseiten bis zur Mitte einschlagen, so dass sich die Teigkanten berühren.
  5. Teig nochmals falten, so dass 4 Schichten entstehen. Zugedeckt 20 Minuten kühl stellen.
  6. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Auf wenig Mehl 3-4 mm dick zu einem Quadrat von 40 cm Seitenlänge auswallen. Dabei mit dem Wallholz von der Mitte her zu den vier Ecken hin auswallen, regelmässig mit dem Spachtel von der Arbeitsfläche lösen.
  7. Ränder mit einem Pizzarädchen oder scharfen Messer gerade schneiden, Teig in 16 gleich grosse Quadrate schneiden.
  8. Auf mit Backpapier belegten Blechrücken legen, ca. 20 Minuten kühl stellen.
  9. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 200°C). Teigquadrate mit Pizzarädchen oder Messer von jeder Ecke zur Mitte hin einschneiden, nicht ganz bis zur Mitte schneiden, so dass die Quadrate in der Mitte noch zusammen halten. Mit einem Pinsel je einen Tupfer Eigelb in die Teigmitte geben. Jede zweite Ecke des Quadrates in die Mitte legen, leicht andrücken. Windrädli mit Eigelb bestreichen, dabei nicht über die Kanten streichen. Mit Hagelzucker bestreuen, in der Mitte des vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen.

Blätterteig kühl verarbeiten.
Eigelb nicht über die Kanten streichen, da sonst die Schichten verkleben.
Zum Schneiden ein scharfes Messer benutzen.
Teigreste aufeinander legen, nicht zusammen kneten.

1 Stück enthält:

Energie: 582kJ / 139kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.