Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern
  • Vegetarisch
Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern

Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Weisse Lebkuchenglace mit kandierten Rosenblütenblättern

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier zum Auslegen
Glace:
1,5 dl Milch
3 dl Vollrahm
5 Sternanis
1 Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm), geschält
1 Zimtstängel
3 Gewürznelken
70 g Puderzucker
Kandierte Rosenblütenblätter:
Blütenblätter von 2-3 ungespritzten Freilandrosen
1 Eiweiss, verquirlt
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Glace Milch, Rahm und Gewürze mischen, zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen. Absieben, Puderzucker dazumischen.
  2. In der Glacemaschine gefrieren, oder 5 Stunden im Tiefkühler gefrieren, Masse zwischendurch mehrmals umrühren.
  3. Kandierten Rosenblütenblätter: Blütenblätter durch das Eiweiss ziehen, mit Puderzucker bestäuben, bis der Zucker haftet. Blütenblätter auf einem Backpapier auslegen, an einem warmen Ort trocknen lassen. z.B. im 30 °C warmen Ofen.
  4. Glace in Gläsern oder Schälchen anrichten, mit kandierten Rosenblütenblättern garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1457kJ / 348kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.