Rezepte & Kochideen
Gebratenes Rindfleisch an Crème-fraîche-Sauce
Gebratenes Rindfleisch an Crème-fraîche-Sauce

Gebratenes Rindfleisch an Crème-fraîche-Sauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Gebratenes Rindfleisch an Crème-fraîche-Sauce

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
800 g Rindfleisch zum Sieden
Sud
1 Rüebli
1 Stk. Sellerie
½ Lauchstengel
1 Schalotte, mit Lorbeer und Gewürznelken besteckt
3 Zweiglein Petersilie
2 Zweiglein Thymian
10 Pfefferkörner
Bratbutter
1 EL Mehl
4 dl Fleischsud
Thymian, Oregano, Rosmarin, alles fein gehackt
1,5 dl Crème fraîche
Salz, Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Sud ca. 2 l Wasser in eine Pfanne geben. Mit den Gemüsen und Gewürzen aufkochen.
  2. Das Siedfleisch hineingeben und während ca. 1 ½ Std. weichkochen. Im Sud auskühlen lassen.
  3. Das Fleisch herausnehmen, in 1 ½ cm dicke, 2 ½ cm breite Streifen schneiden und trockentupfen. In einer Bratpfanne Bratbutter erhitzen und das Fleisch gut anbraten. Während dem Braten mit wenig Mehl bestäuben. Zugedeckt warm stellen.
  4. Den Bratenfond mit der Fleischbrühe ablöschen, die Kräuter dazugeben und alles zur Hälfte einkochen lassen. Die Crème fraîche beigeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das gebratene Rindfleisch mit der Crème-fraîche-Sauce anrichten und mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen.
Energie: 1616kJ / 386kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 33g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.