• Drucken
Kartoffel-Rüebli-Frites mit Schnittlauch-Crème-fraîche
  • 40min
  • Vegetarisch
Kartoffel-Rüebli-Frites mit Schnittlauch-Crème-fraîche

Kartoffel-Rüebli-Frites mit Schnittlauch-Crème-fraîche

Bravo!du kochst saisonal
Diese wunderbaren Frites aus Rüebli und Kartoffeln kannst du ganz einfach im Ofen backen. So pimpst du deine Pommes mit gesundem Gemüse auf.
  • Drucken
back to top

Kartoffel-Rüebli-Frites mit Schnittlauch-Crème-fraîche

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
2 ofengrosse Bleche
Kartoffel-Rüebli-Frites:
600 gKartoffeln, in 1 cm dicken Stäbchen
400 gRüebli, in 1 cm dicken Stäbchen
3 ELBratcrème
½ TLSalz
Schnittlauch-Crème-fraîche:
200 gCrème fraîche
1 BundSchnittlauch, fein geschnitten
einige Tropfen Apfelessig
Salz
Pfeffer

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Kochen / Backen25min
  • Auf dem Tisch in40min

Ansicht wechseln

  1. Kartoffel-Rüebli-Frites: Kartoffeln und Rüebli mit Bratcrème mischen, salzen.
  2. Auf die mit Backpapier belegten Bleche verteilen.
  3. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 180°C) in der Mitte des Ofens ca. 25-30 Minuten backen. Dabei Bleche einmal austauschen und bei Bedarf die Ofen-Frites kurz wenden.
  4. Schnittlauch-Crème-fraîche: Alle Zutaten verrühren, würzen.

Anstelle von Crème fraîche Quark verwenden.

Heiss auf Ofengemüse? Mit diesen Rezepten und Tipps wirst du Ofengemüse-Profi.

1 Portion enthält:

Energie: 1461kJ / 349kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 4g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.