• Drucken
Naan-Brot (indisches Fladenbrot)
  • 2h55min
  • Vegetarisch
Naan-Brot (indisches Fladenbrot)

Naan-Brot (indisches Fladenbrot)

Saison
Naan wird noch warm zum Essen serviert. Das Fladenbrot selber backen ist keine Hexerei und das Naan-Brot mit warmer Knoblauchbutter schmeckt so viel besser.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 39 Stimmen)
back to top

Naan-Brot (indisches Fladenbrot)

  • Drucken

Zutaten

12 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Hefeteig:
400 gMehl
1½ TLSalz
1 TLZucker
20 gHefe, zerbröckelt
1,5 dlMilch
75 gRahmjoghurt (griechische Art)
2 ELButter, flüssig
Knoblauchbutter:
75 gButter
2 - 3Knoblauchzehen, gepresst
Salz

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Aufgehen lassen2h15min
  • Auf dem Tisch in2h55min
  1. Teig: Mehl, Salz und Zucker mischen. Hefe mit Milch, Joghurt und Butter beifügen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur 2-3 Stunden aufs doppelte Volumen aufgehen lassen.
  2. Teig in 12 Teile schneiden. Zu Kugeln formen und auf wenig Mehl oval ausrollen und auf leicht bemehltes Backpapier legen. Zugedeckt 15-20 Minuten aufgehen lassen.
  3. Teigfladen portionenweise in der nicht zu heissen Bratpfanne beidseitig je 2-3 Minuten backen, herausnehmen und kurz warm stellen.
  4. Knoblauchbutter: Butter und Knoblauch erhitzen, salzen. Flüssige Knoblauchbutter über die Naan träufeln und servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 787kJ / 188kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 25g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.