• Drucken
Süssmostsorbet mit Holundersprudel
  • 30min
  • Vegetarisch
Süssmostsorbet mit Holundersprudel

Süssmostsorbet mit Holundersprudel

Saison
back to top

Süssmostsorbet mit Holundersprudel

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 gekühlte Gläser
Süssmost-Sorbet:
1 dlWasser
100 gZucker
4 dlSüssmost, naturtrüb
2 ELBirnendicksaft
1Eiweiss, mit einer Prise Salz steif geschlagen
Holundersprudel:
4 - 5 ELHolundersirup
1,5 dlMineralwasser
Apfelstäbchen zum Garnieren

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Tiefkühlen: ca. 6 Stunden
  1. Für das Sorbet Wasser und Zucker in einer kleinen Pfanne aufkochen, 2-3 Minuten sirupartig einkochen. Auskühlen lassen. Süssmost, Birnendicksaft und Eischnee darunterziehen. Die Masse 2-3 cm hoch in ein flaches Gefäss giessen. Unter häufigem Rühren mit dem Schwingbesen während 4-5 Stunden im Tiefkühler gefrieren. Vor dem Servieren mit den Schwingbesen des Handrührgerätes oder im Mixer glatt rühren, nochmals 1 Stunde gefrieren.
  2. Holundersirup und Mineralwasser mischen.
  3. Aus dem Sorbet Kugeln formen, in die gekühlten Gläser geben, Holundersprudel darübergiessen, garnieren.

VORBEREITEN:
Nach Belieben aus dem frisch zubereiteten Sorbet Kugeln formen, auf einen vorgekühlten Teller geben, bis zur Verwendung gefrieren.
Das Sorbet 2-3 Wochen im Voraus zubereiten. Vor dem Servieren 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen, nochmals durchmixen, 1 Stunde gefrieren und dann erst portionieren.

Die Masse kann auch in der Glacemaschine gefroren werden.
Nach Belieben mit Doppelrahm servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 574kJ / 137kcal, Kohlenhydrate: 27g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.