• Drucken
Schnitzel-Zöpfli
  • 1h
Schnitzel-Zöpfli

Schnitzel-Zöpfli

Saison
  • Drucken
back to top

Schnitzel-Zöpfli

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Teig:
500 gBauernmehl
TLSalz
21 gHefe, zerbröckelt
ca. 3 dlMilch, lauwarm
60 gButter, flüssig, ausgekühlt
1Eigelb, mit 1 TL Milch verquirlt
1 ELgrobes Salz
1 ELRosmarin, gehackt
Füllung:
4kleine Pouletbrüstchen, ca. 450 g, horizontal halbiert
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème zum Bepinseln
Zitronensaft zum Beträufeln
250 gHalbfettquark
1Knoblauchzehe, gepresst
2Tomaten, in dünne Scheiben geschnitten
¼Salatgurke, in Scheiben geschnitten

Kochen & unseren Podcast hören:

Video-Anleitung: Hefezopf flechten

Zubereitung

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Aufgehen lassen: ca. 2 Stunden
Backen: ca. 25 Minuten

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Butter hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig achteln, je 2 Stränge formen und Zöpfli flechten. Mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 20-25 Minuten aufgehen lassen. Mit Eigelb bepinseln. Salz und Rosmarin darauf streuen.
  3. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung Poulet würzen, mit Bratbutter bepinseln. In der Brat- oder in der Grillpfanne beidseitig je 2-3 Minuten braten. Noch warm mit Zitronensaft beträufeln und etwas auskühlen lassen.
  5. Quark und Knoblauch verrühren, würzen. Zöpfli horizontal halbieren, mit Quark bestreichen. Mit je 1 Schnitzel, Tomaten und Gurken füllen.

Möchtest du wissen, wie viel Energie du für deinen Lifestyle brauchst? Unser Energiebedarfsrechner verrät es dir.

1 Stück enthält:

Energie: 465kJ / 111kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 17g

Video-Anleitung: Hefezopf flechten

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.