• Drucken
Weissweinkuchen
  • Vegetarisch
Weissweinkuchen

Weissweinkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 36 Stimmen)
back to top

Weissweinkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Stück
MengeZutaten
1 Blech von 28 Ø cm
Alufolie
Butter für das Blech und die Folie
Teig:
1 Ei
1 Eigelb, aufgeschlagen
150 g Zucker
¼ Zitronenzeste
120 g Butter
300 g Mehl
3 g Backpulver
(oder Fertig-Mürbeteig)
Füllung:
120 g Zucker
40 g Kartoffelstärke
4 dl Weisswein
½ Zitronenzeste (fakultativ)

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Eier, Zucker und Zitronenzeste schaumig rühren.
  2. Die kalte Butter zufügen und durcharbeiten.
  3. Mehl mit Backpulver, gemischt und gesiebt, beifügen. Nur kurz kneten, bis die Zutaten gut gemischt sind. In Folie wickeln und gut 1 Stunde kühl stellen.
  4. Bebuttertes Kuchenblech mit dem ausgewallten Teig belegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Teigboden mit bebutterter Folie abdecken - sie soll überall in Kontakt mit dem Teig sein. Im auf 220 °C vorgeheizten Ofen 12 Minuten backen.
  5. Für die Füllung Zucker und Kartoffelmehl mischen, Weisswein und Zitronenzeste zufügen und sehr gut verrühren.
  6. Folie vom Teig entfernen, Weinfüllung darauf geben. Zurück in den Ofen, bei mittlerer Hitze (ca. 160 °C) 20-30 Minuten fertig backen. Die Füllung wird zu Gelée und darf auf der Oberfläche noch leicht flüssig sein. Leicht auskühlen lassen, servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 2495kJ / 596kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 89g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.