ch sign

Ver­träg­li­che Milch­pro­duk­teLak­to­se­freie Gau­men­freu­den

Die breite Palette an verträglichen Milchprodukten und laktosefreien Alternativen ermöglicht es, sich auch bei einer Laktoseintoleranz abwechslungsreich, ausgewogen und gesund zu ernähren.

Lak­to­se­freie Produkte & Rezepte

Hartkäse und Extrahartkäse machen keine Probleme bei Laktoseintoleranz.

Trotz Laktoseintoleranz bedenkenlos geniessen können Sie etwa laktosefreie Milch. Auch alle gereiften Halbhart-, Hart- und Extrahartkäse sind von Natur aus laktosefrei. Jogurt wird bei Milchzuckerunverträglichkeit meist gut vertragen. Weichkäse enthält nur noch Spuren von Milchzucker. Butter und Rahm enthalten nur sehr wenig Laktose und werden gut vertragen. Frischkäse hingegen enthalten noch Laktose. Ihre Verträglichkeit muss individuell ausgetestet werden. Finden Sie heraus, welche Nahrungsmittel Ihnen in welcher Menge gut tun.

Genuss von Milch, Milch­pro­duk­ten und lak­to­se­frei­en Al­ter­na­ti­ven

ProduktMilchzuckergehalt Verträglichkeit und Alternativen
Milch, Buttermilch und MolkeMilch, Buttermilch und Molke lösen aufgrund ihres Laktosegehalts am häufigsten Beschwerden aus. Ebenso wie Kuhmilch enthalten auch Schaf- und Ziegenmilch Milchzucker. Laktosefreie Milch enthält alle gesunden Bestandteile der Milch und kann auch gleich verwendet werden. Sie schmeckt allerdings etwas süsser, weil der Milchzucker bereits aufgespalten ist. 
Jogurt Der Milchzucker in Jogurt wird durch die Wirkung der Milchsäurebakterien teilweise abgebaut. Zusätzlich bilden sie selber Laktase, die sie in das Jogurt abgeben. Dadurch wird die Verträglichkeit verbessert. Probiotische Jogurt enthalten spezielle Milchsäurebakterien. Diese können sich im Dickdarm ansiedeln und dadurch die Darmflora zusätzlich positiv beeinflussen.Viele fermentierte Milchprodukte sind gut verträglich. Testen Sie die Menge aus, die für Sie tolerierbar ist. Eine Alternative bietet Ihnen laktosearmes Jogurt.
Extrahartkäse, Hartkäse und HalbhartkäseExtrahartkäse wie Sbrinz und viele Alpkäse sowie Hartkäse wie Emmentaler und Gruyère oder Halbhartkäse wie Appenzeller enthalten keine Laktose. Diese geht zu einem grossen Teil beim Käsen in die Molke über. Der restliche Milchzucker wird während der Käsereifung vollständig abgebaut.Extrahartkäse, Hartkäse und Halbhartkäse werden bei Laktoseintoleranz problemlos vertragen.
WeichkäseWeichkäse (z. B. Camembert suisse, Brie suisse und Tomme) enthalten nur noch Spuren von Milchzucker.Weichkäse werden bei Milchzuckerunverträglichkeit meistens gut vertragen.
Frischkäse Quark, Blanc battu und Hüttenkäse enthalten Milchzucker. Auch Ricotta, Feta und Ziger gehören zu den Frischkäsesorten.Testen Sie, in welcher Menge Sie die einzelnen Produkte gut tolerieren. Beim Grossverteiler gibt es auch laktosefreie bzw. laktosearme Frischkäsesorten.
Butter und RahmIn Butter und Rahm ist wegen des tiefen Wassergehaltes auch der Milchzucker reduziert. Butter und Rahm werden in eher geringen Mengen konsumiert. Sie sind daher meistens gut verträglich.

Feines mit lak­to­se­frei­er Milch

Laktosefreie Milch schmeckt ganz leicht süsslich. Der Geschmacksunterschied ist jedoch gering. Sie können laktosefreie Milch genau gleich trinken und in der Küche einsetzen wie handelsübliche Milch. Auch geht Ihnen nichts an wertvollem Kalzium, Vitamin D, hochwertigen Proteinen, wichtigen Fettsäuren sowie weiteren Mineralstoffen und Vitaminen verloren.

Leckeres mit lak­to­se­ar­mem Jogurt

Wenn Sie auch kleine Mengen normales Jogurt oder Bifidus-Jogurt nicht gut vertragen, empfiehlt es sich, auf laktosearmes Jogurt umzustellen. Laktosearme Jogurt schmecken gleich gut wie normale. Sie sind etwas weniger säuerlich und es gibt sie in nature und beliebten Geschmacksrichtungen zu kaufen.

Köst­lich­kei­ten aus Schweizer Käse

Gut gereifter Schweizer Käse ist von Natur aus laktosefrei und somit eine wunderbare Ergänzung für Ihre verträgliche Küche. Ob Schweizer Emmentaler, Gruyère oder Sbrinz, mit diesem Käse geniessen Sie garantiert hundertprozentig reine Natur.

Haben Sie Fragen?

Regula Thut Borner

dipl. Ernährungsberaterin HF
Telefon 031 359 57 58
ernaehrungsberatung@swissmilk.ch

Susann Wit­ten­berg

Ernährungswissenschaftlerin BSc
Telefon 031 359 57 57
ernaehrungsberatung@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken