Ernährungsfachleute

Symposium zu aktuellen Ernährungsthemen

back to top
Ernährungsfachleute

Symposium zu aktuellen Ernährungsthemen

Immer mehr wird neben einer ausgewogenen auch die nachhaltige Ernährung grossgeschrieben. Beide Aspekte zu vereinen, ist herausfordernd, da viele Hintergründe mitberücksichtigt werden müssen. Am 22. November 2021 durchleuchten wir das Thema genauer.

Nachhaltig und pflanzenbasiert essen – Eine ganzheitliche Betrachtung für die Schweiz

In Ernährungsempfehlungen spielen das Wohl der Tiere, der Zustand von Umwelt und Klima eine immer grössere Rolle, auch wollen immer mehr Menschen mit ihrer Ernährung die natürlichen Ressourcen schonen. Dabei werden meist pflanzliche Produkte als besonders umweltfreundlich bewertet, tierische Lebensmittel aufgrund ihres höheren ökologischen Fussabdrucks weniger. Für eine genaue Bewertung müssen neben den Treibhausgasemissionen auch Transport, Verarbeitung, Lagerung und Vertrieb, Land- und Wasserverbrauch, kulturelle und soziale Akzeptanz, die vollwertige Nährstoffversorgung und Lebensmittelpreise berücksichtigt werden. Doch gibt es überhaupt eine Ernährungsweise, welche in allen Punkten überzeugt? Diese Frage beschäftigt Menschen rund um die Erde. Am Symposium werden verschiedene Ansätze diskutiert.

Das Symposium wird mit 6 SVDE-Punkten honoriert.

Das Symposium wird mit 6 SVDE-Punkten honoriert.

Symposium am 22. November 2021

Swissmilk, die Organisation der Schweizer Milchproduzenten SMP, lädt in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband der Ernährungsberater:innen SVDE zum Symposium ein: Die Veranstaltung richtet sich an Ernährungsfachpersonen und findet am 22. November 2021 als Online-Event statt. In den Referaten wird das Thema des Symposiums aus verschiedenen Blickwinkeln angegangen. Die Teilnahme wird mit 6 SVDE-Punkten anerkannt. Melden Sie sich gleich an!

Programm

ab 9.00

Online: Eintreffen/Zuschaltung der Teilnehmer:innen

9.15-9.25

Eröffnung des Symposiums

Susann Wittenberg (Swissmilk) und Daniel Gianelli (SVDE)

9.25-9.30

Nutrition Slam von Ulrike Gonder

09.30-10.15

Prof. Dr. Dr. Urs Niggli, President agroecology.science, Frick

Einfluss unterschiedlicher Ernährungsweisen auf Klimawandel und Flächenverbrauch weltweit

10.15-10.25

Bewegung mit Nadine Blum, UNIK Sports, Bern

10.25-11.10

Enya Dessibourg, Projektleiterin Nachhaltige Schweizer Milch, Swissmilk, Bern

Der positive Beitrag der Wiederkäuer für die Umwelt – als Teil der Lösung

11.10-11.30

Kaffeepause

11.30-12.15

Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder, freie Wissenschaftsjournalistin, Hünstetten (D)

Milch & Co.: vom Nähr- und Gesundheitswert tierischer Lebensmittel

12.15-13.15

Mittagspause

13.15-14.00

Mag. Martin Schlatzer, Nachhaltigkeitsbewertung, FiBL, Wien (A)

Machbarkeit, Nachhaltigkeit und Auswirkungen einer kompletten Umstellung auf biologische Landwirtschaft

14.00-14.10

Bewegung mit Nadine Blum, UNIK Sports, Bern

14.10-14.55

Dr. Samuel Mettler, Berner Fachhochschule Gesundheit, Bern

Proteinfunktionalität und –qualität; nachhaltige Proteinquellen

14.55-15.15

Kaffeepause

15.15-16.00

Dr. Christian Schader, Departement für Sozioökonomie, Leitung Gruppe Nachhaltigkeit, FiBL, Frick

NFP69: Nachhaltige und gesunde Ernährung in der Schweiz

16.00-16.45

Marc Drenhaus und Christine Müller, Ernährungsforum Bern

Projekte des Ernährungsforum Bern und Stellung zur pflanzenbasierte Ernährung in den Projekten

16.45-16.55

Schlusswort zum Symposium

Susann Wittenberg (Swissmilk) und Daniel Gianelli (SVDE)

(Programmänderungen vorbehalten)

Das Programm wird durch sportliche Bewegungseinheiten abgerundet. Nadine Blum, Sportwissenschaftlerin von UNIK Sports in Bern, leitet Übungen zum Mitmachen an.

Das Symposium findet in deutscher Sprache statt und wird nicht übersetzt. Um den Papierverbrauch zu reduzieren, werden die Abstracts vor dem Symposium und die Präsentationen nach dem Symposium elektronisch als PDF hier bereitgestellt.

Ernährungsfachleute

Neuste Infos zum Symposium via Newsletter.

Veranstaltungsort

Das Symposium findet online statt. Wir senden am 22. November live vom Kursaal Bern. Alle Teilnehmenden erhalten einige Tage vor der Veranstaltung einen Online-Zugang.

Verpflegen

Für Ihr Mittagessen, bieten wir Ihnen hier ein paar Rezeptvorschläge an. Die Menüs sind saisonal, schnell zubereitet oder eignen sich gut, um sie am Abend vorher vorzubereiten.

Teilnahmegebühr

Reguläre Teilnehmer:innen: CHF 90.–

Student:innen1: CHF 50.–

1Einen Scan vom am Symposium gültigen Studiausweis bitte via Mail direkt nach der Anmeldung an symposium@swissmilk.ch einreichen.

Melden Sie sich bis spätestens am 7. November an. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Sie erhalten direkt nach der Anmeldung die Zahlungsinformation/Rechnung und Teilnahmebedingungen.

Anmelden

Adresse*
Hinweis: Über diese Adresse erhalten Sie sämtliche weitere Informationen zum Symposium und/oder nehmen an der Online-Veranstaltung teil.
Studentin/Student*
Datenschutz*
Mit der Anmeldung stimmen Sie den AGB des Symposiums sowie denen von Swissmilk zu. Die mit * bezeichneten Felder sind zwingend auszufüllen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen / AGB

  • Anmeldung

  • Teilnahmebedingungen

  • Abmeldung/Nichtteilnahme

  • Absage/Stornierung

  • Urheberrechte

Häufig gestellte Fragen / FAQ

  • Was tue ich, wenn ich ein Problem habe, mich mit dem Online-Formular anzumelden?

  • Wie und wann erhalte ich die Symposiums-Unterlagen?

  • Wann und wie erhalte ich den Zugang zur Online-Veranstaltung?

  • Welche technischen Voraussetzungen benötige ich für die Online-Veranstaltung?

  • Ich habe mich für die Online-Teilnahme mit einer anderen E-Mail-Adresse angemeldet, als mit der ich nun teilnehmen möchte. Kann ich diese Adresse ändern?

  • Ich weiss nicht mehr, ob ich mich angemeldet habe und/oder ob ich die Teilnahmegebühr eingezahlt habe!

  • Warum muss ich online genauso viel bezahlen wie vor Ort, obwohl ich keine Verpflegung erhalte?

  • Ich habe mich für die Veranstaltung vor Ort im Kursaal Bern angemeldet. Kann ich online teilnehmen?

  • Ich habe mich für die Online-Variante des Symposiums angemeldet. Kann ich auch vor Ort in Bern teilnehmen?

  • Wie gehe ich bei technischen Störungen während der Online-Veranstaltung vor?

  • Was passiert, wenn die Veranstaltung aufgrund von behördlichen Anordnungen nicht vor Ort durchgeführt werden darf?

Symposiumverantwortliche  

Susann Wittenberg

Projektleiterin Ernährungsfachleute

Gaëlle Grosjean

Projektleiterin Events & Messen

Archiv

Im Archiv finden Sie Präsentationen und Abstracts von namhaften Fachleuten zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen, die mit der Ernährung in Zusammenhang stehen. So können Sie sich zum Beispiel PDFs über Ernährungstrends, Fettlebererkrankung, Intoleranzen und Allergien, aber auch zur Sporternährung oder Kinderernährung herunterladen.

Die Verwendung der Präsentationen und Abstracts ist nur für den privaten Gebrauch erlaubt. Die Vervielfältigung und/oder Verbreitung der Unterlagen im Ganzen oder in Teilen ist in jeglicher Form auf jedem Medium untersagt.