Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Spätzli mit Mangold
  • 25min
Spätzli mit Mangold

Spätzli mit Mangold

Ein feines Rezept: Spätzli, Mangold und Salsiz in einer Pfanne gebraten. Diese Spezialität aus dem Bündnerland ist ideal, wenn es schnell gehen soll.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 52 Stimmen)
back to top

Spätzli mit Mangold

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
250-300 g gekaufte Spätzli
200 g Schnittmangold, gerüstet, in Streifen geschnitten
½ Zwiebel, gehackt
Butter zum Dämpfen
Salz
Pfeffer
50 g Salsiz, in kleine Würfel geschnitten
0,5 dl Bouillon
ca. 0,5 dl Rahm
Sbrinz AOP, fein gehobelt, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
  1. Spätzli in reichlich siedendem Salzwasser 2 Minuten kochen. Abgiessen, beiseitestellen.
  2. Mangold und Zwiebeln in der Butter andämpfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Salsiz darunter mischen. Mit Bouillon und Rahm ablöschen. So lange köcheln, bis der Mangold (insbesondere die Blattadern) gar sind. Spätzli beifügen, umrühren. Nach Bedarf mit wenig Rahm ergänzen.
  3. Auf Tellern anrichten. Mit Sbrinz garnieren.

Statt Mangold Spinat verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2324kJ / 555kcal, Fett: 29g, Kohlenhydrate: 53g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.