Medienmitteilung – Swissmilk Milchmarketing

Eine besondere Pause für 360'000 Schweizer Schul­kin­derAm 7. November 2013 ist Tag der Pau­sen­milch

29.10.2013 – Der 7. November 2013 ist für 360'000 Schulkinder ein besonderer Tag: Ihnen wird von Swissmilk und dem Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband am Tag der Pausenmilch ein Becher Milch ausgeschenkt. Der traditionelle Grossanlass findet an 2628 Schulen statt und erreicht damit fast 40 Prozent der Schweizer Schulkinder. Unter dem Motto "Mach eine gesunde Pause!" soll der Pausenmilchtag die Schülerinnen und Schüler dazu motivieren, sich in den Pausen gesund zu verpflegen und genügend zu bewegen.

Stellen Sie sich vor: Alle Stadien der obersten Schweizer Fussballliga sind ausverkauft. Überall sitzen und stehen ausschliesslich Kinder und Jugendliche. Alle trinken fast gleichzeitig einen Becher Milch. Dieses Szenario ist eindrücklich. Dennoch hält es mit dem diesjährigen Tag der Pausenmilch nicht mit. An diesem nehmen doppelt so viele Kinder teil, nämlich 360'000 Schülerinnen und Schülern von 2628 Schweizer Schulen. Swissmilk und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV schenken ihnen einen Becher Pausenmilch aus und informieren sie über die gesunde Pausenverpflegung.

Sich schlau ver­pfle­gen und aus­rei­chend bewegen

Hinter dem als "Fest des gesunden Znünis" bekannten Pausenmilchtag steckt viel Leidenschaft. Der Grossanlass erreicht fast 40 Prozent der Schweizer Schulkinder und fördert unter dem Motto "Mach eine gesunde Pause!" deren Gesundheit. "Vitamin- und nährstoffreiches Essen und körperliche Aktivität sind für Kinder und Jugendliche wichtig. Darum und weil immer mehr Kinder und Jugendliche übergewichtig und fehlernährt sind, müssen die Schulen darauf achten, dass sich die Schülerinnen und Schüler in der Pause schlau verpflegen und ausreichend bewegen", betont Regierungsrat Christian Amsler. Der Erziehungsdirektor des Kantons Schaffhausen und Präsident der Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) freut sich über Initiativen wie den Pausenmilchtag. Für ihn war sofort klar, dass er am 7. November den Pausenmilchtag-Hauptevent an der Primarschule Rosenberg in Neuhausen am Rheinfall besuchen wird. Auch Hanspeter Kern, Präsident der Schweizer Milchproduzenten SMP, hebt die Bedeutung der Milch und der Milchprodukte bei der Pausenverpflegung hervor: "Milch enthält alle Nährstoffe, damit die Schulkinder leistungsfähig sind und bleiben, vor allem Kalzium und das ‹Denkvitamin› B2. Dies wollen wir den Kindern mit einer besonderen Pause näherbringen."

Schul­pau­sen­ra­dio und eine Schnup­per­lek­ti­on Handball mit den Kadetten Schaff­hau­sen

Zwei weitere Gründe zur Vorfreude auf den Pausenmilchtag haben die über 230 Kinder der Klassen 1 bis 6 der Primarschule Rosenberg in Neuhausen am Rheinfall: Sie werden mit dem Powerup Radio der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi den ganzen Tag lang ein Schulpausenradio produzieren und dabei über sämtliche Elemente einer cleveren Pause berichten. Das Schulpausenradio wird auf der MHz-Frequenz 94,00 (UKW) im Grossraum Schaffhausen senden. Im Internet wird es unter www.swissmilk.ch/pausenmilch, www.powerup.ch sowie auf der Website der Primarschule Rosenberg als Livestream und Podcast zu hören sein.
Für den sportlichen Teil der gesunden Pause erhalten die Neuhausener Schülerinnen und Schüler Besuch von mehreren NLA-Handballstars der Kadetten Schaffhausen. Sie werden mit allen Klassen im Rahmen von "Handball macht Schule" während einer Schnupperlektion Kinderhandball spielen. Das Angebot des Schweizerischen Handballverbandes fördert den Kinderhandball im Schulsport.

Für helle Köpfchen

Milch ist eine praktische, vitamin- und kalziumreiche Pausenverpflegung. Sie tut nicht nur dem Körper gut, sondern versorgt auch Gehirn und Nerven mit allen notwendigen Stoffen, um konzentrierte Kopfarbeit leisten zu können. Für die Kinder ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig, um während dem Unterricht leistungsfähig zu sein und um Energie für die Pause zu haben. Als Faustregel werden 3 Milchportionen pro Tag empfohlen: beispielsweise 1 Glas Milch, 1 Becher Jogurt und 1 Stück Käse. Kleinere Kinder essen kleinere Portionen, die grösseren bekommen mehr. Die drei Milchportionen müssen nicht akribisch jeden Tag gegessen werden, aber im Wochendurchschnitt sollte man sie schon erreichen. Als Kraftstoff, der Knochen und Muskeln stärkt, wird die Milch von sportlichen Kindern und Jugendlichen besonders geschätzt.

Aus­künf­te

Daniela Carrera
Projektleiterin Tag der Pausenmilch
Telefon: 031 359 57 52
Mail: daniela.carrera@swissmilk.ch

Weiterempfehlen
Drucken