• Drucken
Gyoza mit Pilzfüllung
  • 1h15min
  • Vegetarisch
Gyoza mit Pilzfüllung

Gyoza mit Pilzfüllung

Die japanische Spezialität Gyoza wird in unserem Rezept mit Pilzen gefüllt. Achtung, Suchtgefahr! Alternative Füllungen sind Gemüse oder Fleisch.
  • Drucken
back to top

Gyoza mit Pilzfüllung

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Mehl zum Auswallen
runde Ausstechform / Glas ca. 8 cm Ø
Teig:
250 gMehl
ELSpeisestärke
¼ TLSalz
1,5 dlWasser, heiss
Füllung:
200 gPilze, klein gehackt, 2-3 mm
1Bundzwiebel, weisser Teil fein gehackt, grüner Teil in feinen Ringen (für die Garnitur)
1Knoblauchzehe, gepresst
100 gFrischkäse
2 - 3 ELPaniermehl
1 - 2 TLSojasauce
½ - 1 TLIngwer, fein gehackt
Pfeffer
Sauce:
3 ELSojasauce
1 ELZitronensaft
Chili, nach Belieben
Bratcrème
0,5 dlWasser

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Kochen / Backen10min
  • Ruhen lassen15min
  • Auf dem Tisch in1h15min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl, Stärke und Salz in eine Schüssel geben, mischen. Wasser dazugiessen, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch decken. Mindestens 15 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  2. Füllung: Alle Zutaten mischen, abschmecken.
  3. Auswallvarianten: 1. Teig auf etwas Mehl 2-3 mm dünn auswallen. Rondellen ca. 8 cm Ø ausstechen. 2. Teig portionieren und Rondellen einzeln auswallen. 3. Teig mit der Pastamaschine auswallen.
  4. Füllen: Rondelle in die Hand nehmen, Rand mit wenig Wasser bestreichen. 1 TL Füllung in die Mitte geben. Zusammenklappen, Ränder gut zusammendrücken. Für eine schöne Optik den Teigrand mehrmals zusammenstossen, sodass ein wellenförmiges Muster entsteht.
  5. Sauce: Alle Zutaten mischen.
  6. Gyoza in die Bratpfanne setzen, bei mittlerer Hitze in Bratcrème 1-2 Minuten braten, ohne sie zu wenden. Wasser beigeben, zugedeckt 5-7 Minuten dämpfen. Deckel entfernen, das Wasser verdampfen lassen.
  7. Anrichten, mit Bundzwiebelkraut bestreuen. Gyoza in die Sauce tunken, geniessen.

Falls nicht alle Gyoza in der Pfanne Platz haben, diese in zwei Portionen fertigstellen, warm stellen.

Aufbewahren: Gyoza formen und zeitnah braten. Teig und Füllung können separat ein Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Gebratene Gyoza halten ca. 2 Tage.

Pro Person werden 7-9 Gyoza als Hauptgang gerechnet.

Du magst keine Pilze? Als Füllung eignet sich auch Hackfleisch oder Gemüse.

1 Stück enthält:

Energie: 188kJ / 45kcal, Fett: 1g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 2g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.