Gewinner 6. Schweizer Melk­wett­be­werb

Andreas Utzinger aus Schleinikon ZH entscheidet den 6. Schweizer Melkwettbewerb für sich. Auf Platz zwei folgt ihm Simon Bach aus Turbach BE und mit hauchdünnem Rückstand landet Christian Spöhl aus Engwang TG auf dem dritten Platz. Alle drei gewinnen eine Reise an die Eurotier-Ausstellung im November 2018 in Hannover (D). Ausserdem dürfen die zwei Erstplatzierten Ende April am europäischen Länderwettkampf im Melken auf dem landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem in Niedersachsen teilnehmen.

Andreas Utzinger aus Schleinikon ZH entscheidet den 6. Schweizer Melkwettbewerb für sich. Auf Platz zwei folgt ihm Simon Bach aus Turbach BE und mit hauchdünnem Rückstand landet Christian Spöhl aus Engwang TG auf dem dritten Platz. Alle drei gewinnen eine Reise an die Eurotier-Ausstellung im November 2018 in Hannover (D). Ausserdem dürfen die zwei Erstplatzierten Ende April am europäischen Länderwettkampf im Melken auf dem landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem in Niedersachsen teilnehmen.

Diese drei Erstplatzierten setzten sich am 18. Januar 2018 im Finale des Melkwettbewerbs am Agro-vet Strickof in Lindau gegen ihre fünf Mitbewerbenden durch. Vor dem Finale mussten sie sich zu-erst in zwei regionalen Vorausscheidungen aus 21 Teilnehmenden für den Finaldurchgang qualifizieren. Gute Punktzahlen in allen Teilbereichen des Wettbewerbs waren notwendig, um auf die ersten Plätze zu kommen.

Me­di­en­mit­tei­lung Preis­ver­lei­hung

6. Schweizer Melkwettbewerb: Die Sieger stehen fest (PDF, 691 KB)
Weiterempfehlen
DruckenDrucken