News aus der Milchwelt

RSS abonnieren
12.12.2017|Quelle: https://www.bauernzeitung.ch

Biomilchpreis auf höchstem Stand seit zehn Jahren

Der Produzentenpreis für Biomilch ist so hoch wie seit November 2008 nicht mehr. Im September stieg er auf 89,31 Rappen pro Kilogramm - das sind 25,56 Rappen mehr als für konventionelle Milch.

11.12.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

EU: Milchpreisanstieg vor dem Ende

Einige Molkereiunternehmen in der Europäischen Union haben im Oktober das Milchgeld noch einmal etwas angehoben, doch weitere Steigerungen sind in den nächsten Monaten nicht zu erwarten. Davon geht zumindest der niederländische Bauernverband (LTO) in seinem Anfang Dezember veröffentlichten Milchpreisvergleich aus.

09.12.2017|Quelle: https://www.bauernzeitung.ch

In der Schweiz gibt es immer weniger Milchkühe

Auf den Schweizer Wiesen grasen immer weniger Milchkühe. Hauptverantwortlich dafür ist der tiefe Milchpreis. Trotz weniger Kühen wird aber nicht weniger Milch produziert.

05.12.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

EU-Milchpreise steigen leicht auf 36,86 Cent

Der durchschnittliche Milchpreis der größten europäischen Molkereien lag im Oktober bei 36,86 Cent/kg. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Preis um 0,12 Cent/kg.

04.12.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

Milchpreise bald auf Sinkflug?

Die grösste deutsche Molkerei, die Deutsche Milchkontor (DMK), rechnet für 2018 mit sinkenden Preisen. Die Milchbauern müssten sich nach dem zwischenzeitlichen Anstieg der Preise wieder auf eine angespanntere Marktsituation einstellen, sagt der Chef der DMK.

02.12.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

EU-Analyse zum Milchmarkt

Eine umfassende Marktanalyse des Milchmarkts für das Jahr 2017 war das Thema auf der 24. Sitzung des Wirtschaftsausschusses vom Milk Market Observatory (MMO).

01.12.2017|Quelle: https://www.bauernzeitung.ch

«Di fair Milch» soll die Kosten der Bauern decken

Morgen Samstag wird im Bezirk Affoltern im Kanton Zürich erstmals eine Pastmilch unter der Marke «Di fair Milch» verkauft. Der Verkaufspreis dieser Milch ist so angesetzt, dass für die Milchproduzenten ein kostendeckender Milchpreis resultiert.

30.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Rohmilch ist keimbelastet

Rohmilch ist oft mit Keimen belastet. Das zeigt eine Untersuchung des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

25.11.2017|Quelle: https://www.bauernzeitung.ch

A-Richtpreis bleibt bei 68 Rappen

Der Richtpreis für A-Milch bleibt auch im ersten Quartal 2018 unverändert bei 68 Rappen je Kilo Milch franko Rampe. Das hat der Vorstand der Branchenorganisation Milch am Freitag entschieden.

22.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Spotmilch: Niederlande legt 3 Cent zu

Die Notierungen für freie Milch haben sich diese Woche unterschiedlich entwickelt: In den Niederlanden stieg die Spotmilch-Notierung um 3,0 auf 33,0 ct/kg.

17.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Deutschland: Weniger Milch, höherer Preis

Im Bundesschnitt lag der Milchpreis für September 2017 für konventionelle Milch bei 38,53Cent/kg. Das ist rund 50 % über Vorjahresniveau.

16.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Weltweite Milchmenge steigt 2017

Die FAO erwartet in diesem Jahr einen Anstieg der weltweiten Milcherzeugung um 1,4% auf 833,5 Mio t. Letztes Jahr wuchs die Erzeugung nur um 0,8%.

09.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

EU-Milchpreis steigt auf 36,72 Cent

Der durchschnittliche Milchpreis der größten europäischen Molkereien lag im September bei 36,72 Cent/kg. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Preis um 0,69 Cent/kg.

06.11.2017|Quelle: https://www.agrarheute.com

Wie wirkt sich eine Milchmengensteuerung aus? 6 Fakten zum Milchmarkt

Eine Mengenregulierung schwäche langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des gesamten Milchsektors, argumentiert der Deutsche Bauernverband (DBV). Die Fakten in Bildern.

04.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Milchanlieferung auf den Inseln steigt weiter

Die Milcherzeuger in Irland und Großbritannien geben weiter Gas: Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigerte Irland die Produktion um mehr als 10% und Großbritannien um 5,2 %. Das meldet das ZMB.

03.11.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

Grosse Milchpreisunterschiede bei Käse

Zwischen den Milchpreisen der Sortenkäse gibt es grosse Unterschiede. Die Märkte könnten nicht verglichen werden, heisst es.

03.11.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Butter ist günstiger, Trinkmilch teurer

Am 1. November gab es Bewegung bei den Preisen für Milchprodukte: Produkte der Weißen Linie (Trinkmilch usw.) sind teurer. Dafür ist der Butterpreis gesunken.

02.11.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

CH: Butterpreise sind stabil

In unseren Nachbarländern wird seit Mail 2017 beim Verkaufspreis von Butter im Detailhandel ein deutlicher Anstieg verzeichnet. Hierzulande blieb der Preis hingegen nahezu unverändert.

30.10.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

D: Milchpreis 2017 bei 36 Cent

Im Jahresdurchschnitt dürften die Milchbauern in Deutschland für ihre Lieferungen an die Molkereien einen Preis von 36 Cent/kg (41.8 Rp.)bezogen auf einen Fettgehalt von 4,0% erzielen. Davon geht der Milchindustrie-Verband (MIV) aus.

28.10.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Milch-Boom in Irland und kein Ende?

Bis 2020 wollte Irland seine Milchmenge verdoppeln, jetzt erreicht die grüne Insel dieses Ziel schon nächstes Jahr. Wie viel mehr Milch kommt noch?

27.10.2017|Quelle: https://www.agrarheute.com

Molkerei beschließt Glyphosat-Verbot mit sofortiger Wirkung

Die Molkerei Berchtesgadener Land hat das Glyphosat-Verbot gestern in seine Milchlieferbedingungen aufgenommen. Es gelte mit sofortiger Wirkung und für alle 1.800 Milchlieferanten.

27.10.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

MIV: Milchmarkt bleibt volatil

Einen durchschnittlichen Milchpreis von 36 Cent/kg für das Jahr 2017 erwartet der Milchindustrie Verband (MIV). Das insgesamt zufriedenstellende Jahr sei gekennzeichnet von Fett-Preisrekorden und Eiweiß-Intervention.

26.10.2017|Quelle: https://www.schweizerbauer.ch

Heumilch: Richtpreis bei 73 Rp.

Im September hat der Vorstand des Vereins Heumilch eine Erhöhung des Richtpreises beschlossen. Seit dem 1. Oktober liegt der Richtpreis für Heumilch der weissen Linie bei 73 Rappen pro Kilo.

23.10.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Buttermarkt entspannt sich

Die Buttererzeugung in der EU steigt wieder an. Von Januar bis Juli 2017 lag die Butterproduktion noch 5,5% unter Vorjahresniveau.

20.10.2017|Quelle: https://www.topagrar.com

Trinkmilch wird teurer, Butter billiger

Bei den Preisen für Milchprodukte im Kühlregal kommt im November offenbar Bewegung: Trinkmilch könnte teurer werden, Butter dagegen günstiger.

Weiterempfehlen
Drucken