News aus der Milchwelt

RSS abonnieren
17.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Milchproduktion deutlich tiefer

Im November 2016 ist die Milchproduktion im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich gesunken. Die Erzeugung ist um 6.3 Prozent tiefer ausgefallen. Die kumulierte Jahresproduktion liegt rund 1.2 Prozent hinter der Vorjahreswert.

17.01.2017|Quelle: agrarheute.com

Kostendeckung verbessert: Aber Milchbauern fehlen noch 33 Prozent

Die Kostendeckung der Milchbauern hat sich im 3. Quartal 2016 verbessert. Doch gerade die Markenmolkereien könnten deutlich mehr auszahlen, so das MEG Milch Board.

16.01.2017|Quelle: Topagrar.com

Russland weiter auf Milch-Import angewiesen

Nachdem die russische Milchproduktion zuletzt gesunken ist, dürfte das Land trotz einer voraussichtlich rückläufigen Nachfrage auch 2017 auf die Einfuhr von Molkereiprodukten angewiesen sein.

16.01.2017|Quelle: agrarheute.com

Milchpreis: Das zahlten 15 führende EU-Molkereien im November

Die EU-Erzeugermilchpreise stiegen im November weiter an. Im Schnitt zahlten 15 führende Molkereien 30,86 Cent netto/kg Rohmilch.

16.01.2017|Quelle: agrarheute.com

Milchpreis: Das zahlten 15 führende EU-Molkereien im November

Die EU-Erzeugermilchpreise stiegen im November weiter an. Im Schnitt zahlten 15 führende Molkereien 30,86 Cent netto/kg Rohmilch.

13.01.2017|Quelle: landwirtschaft.ch

SMP: Swissness ist für die Schweizer Milch eine Chance

Eine Studie der Schweizer Milchproduzenten (SMP) zeigt, dass 80 Prozent der Konsumenten bereit sind, für Schweizer Milch und Milchprodukte einen Mehrpreis zu bezahlen. Und: Die wichtigsten vermarktbaren Mehrwerte werden auf dem Bauernhof geschaffen. Daher muss ein Teil des Mehrerlöses unbedingt beim Milchproduzenten ankommen, fordern die SMP.

13.01.2017|Quelle: bauernzeitung.ch

Produzenten-Organisationen wichtig für krisenfesten Milchmarkt

Der Deutsche Bauernverband (DBV) will sich für starke Milchproduzenten-Organisationen einsetzen. Nur so könne eine gute Verhandlungs-Position erreicht werden.

12.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Solar-Milchkühlung für Bauern

Forscher der Universität Hohenheim haben eine Solar-Kühlanlage und eine optimierte Fütterungsstrategie für Milchkühe von Kleinbauern in Tunesien und Kenia entwickelt.

12.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Impressionen Donnerstag

Heute findet der erste Tag der Swiss Expo statt. Hier finden Sie die Impressionen rund um den ersten Schautag.

11.01.2017|Quelle: topagrar.com

EU-Milchpreis steigt auf über 30 Cent

Im November 2016 zahlten die europäischen Molkereien im Schnitt 30,86 ct/kg für eine Standardmilch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß. Das waren 1,67 ct/kg mehr als im Oktober 2016 und 1,56 ct/kg mehr als im November 2015. Das geht aus dem Preisvergleich des niederländischen Bauernverbandes (LTO) hervor.

11.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Asien: Milchproduktion wächst rasant

Die Milcherzeugung auf dem bevölkerungsreichsten Kontinent steigt markant. Der Anteil an der Weltproduktion könnte bis 2025 von derzeit 40 auf 60 Prozent steigen.

11.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Swiss Expo: Impressionen vom Mittwoch

Am Mittwochabend sind die Tiere alle wohlbehalten an der Swiss Expo in Lausanne angekommen. Begleiten Sie uns auf dem Stallrundgang in Bild und Video.

10.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

83 Rappen für Raclettemilch

In diesem Jahr kann die Augstbordkäserei das 150-jährige Bestehen der Käserei-Genossenschaft feiern.

10.01.2017|Quelle: agrarheute.com

EU bleibt auf Magermilchpulver sitzen

Weil der EU-Kommission die Preisgebote zu niedrig sind, verkauft sie kein Magermilchpulver aus den staatlichen Beständen.

10.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

«Milchpreis muss deutlich steigen»

In Europa und in der Schweiz seien die produzierten Milchmengen weiter rückläufig. In Europa hätten die Milchpreise den absoluten Tiefpunkt verlassen. Und in der Schweiz?

09.01.2017|Quelle: topagrar.com

Auch Aldi führt Tierschutzlabel für Milch ein

Aldi Nord und Aldi Süd führen ab dem zweiten Halbjahr 2017 das Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ bei ausgewählten Trinkmilchprodukten ein.

06.01.2017|Quelle: agrarheute.com

Milchmarkt, Milchpreis, Förderungsfond: 4 Fragen an Günther Felßner

Das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt (BLW) hat vier Fragen zu der Organisation gestellt.

06.01.2017|Quelle: landwirtschaft.ch

Suisse Garantie-Milchprodukte bei Exporten mit "ohne Gentechnik"-Kennzeichnung

Die Garantiemarke Suisse Garantie kann neu als Grundlage für die Auszeichnung "ohne Gentechnik" beim Export nach Deutschland und Österreich verwendet werden. Dafür wurde ein Logo geschaffen.

04.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

«Käsepreis macht Milchpreis»

Der Hauptgeschäftsführer vom deutschen Milchindustrie-Verband (MIV), Eckhard Heuser, äussert sich in einem Interview zu den Marktaussichten für das neue Jahr, den Lehren aus der Milchmarktkrise und seinen Erwartungen an die Politik

04.01.2017|Quelle: schweizerbauer.ch

Kritik an Mengenreduktionsprogramm

Der Europäische Milchindustrieverband (EDA) hat seine Kritik am EU-Mengenreduzierungsprogramm bekräftigt.

03.01.2017|Quelle: agrarheute.com

Milchmarkt 2016: Vom Überschuss in die Knappheit

Am Milchmarkt war der Verlauf 2016 zweigeteilt. Erst das Überangebot und niedrige Erzeugerpreise, dann die Wende und ein Rückgang der Milchmengen. Ein Rückblick.

02.01.2017|Quelle: bauernzeitung.ch

«Die Preise sind überhaupt nicht befriedigend»

Was kaum jemand glaubte, wurde wahr: Seit Oktober bekommen die Bauern in der EU Geld, wenn sie weniger Milch produzieren. Das Konzept dazu stammt von den kämpferischen Bauern des European Milk Board, EMB.

29.12.2016|Quelle: agrarheute.com

Milchkosten weltweit: Deutsche Milchbauern liegen im Durchschnitt

Deutsche Milchviehbetriebe liegen bei den Milcherzeugungskosten im internationalen Durchschnitt. Doch weltweit decken die Einnahmen die Kosten der Milchbauern häufig nicht.

28.12.2016|Quelle: Topagrar.com

Weltweite Milchproduktion zieht wieder an

Im kommenden Jahr wird die globale Milchproduktion um rund 8,2 Mio. t oder 1,7 % auf insgesamt 502,8 Mio. t ansteigen. Dafür sorgen die höheren Notierungen für Milchprodukte am Weltmarkt und die steigenden Erzeugerpreise.

27.12.2016|Quelle: agrarheute.com

Käse und Butter aus der EU sind am Weltmarkt gefragt

Die diesjährigen Ausfuhrmengen von Butter und Käse aus der EU sind deutlich höher als 2015.

Weiterempfehlen
Drucken