Auf und Ab der Milchpreise 2019

Der Milchpreis für Molkereimilch ist 2019 in der zweiten Jahreshälfte deutlich über das Niveau vom Vorjahr gestiegen. Im ersten Quartal lag er noch unter Vorjahr (Februar sogar minus 2 Rappen) und bewegt sich seit September mehr als 2 Rappen über dem Preis von 2018. Im Durchschnitt sind 2019* rund 0.9 Rappen pro Kilogramm mehr ausbezahlt worden als 2018. Das ist das Ergebnis des Milchpreismonitorings der Schweizer Milchproduzenten SMP. Der Standardproduzentenpreis SPP (Jahresmenge 180‘000 kg, Gehalt 40 g Fett, 33 g Eiweiss pro kg Milch) hat 57.14 Rappen (Durchschnitt der 12 Monate) betragen. In den ersten acht Monaten ist der Unterschied zum Vorjahr beim SPP nicht sehr gross gewesen. Der höhere Preis ab September ist in erster Linie auf die Nachhaltigkeitszuschläge ("Grüner Teppich") zurückzuführen.

Diesen Beitrag zum Herunterladen

Weitere Informationen