Beiträge

Milchproduzenten, die einer SMP-Mitgliedsorganisation angeschlossen sind, leisten pro Kilogramm vermarktete Milch Beiträge an die Organisation und das Marketing. Die Marketingbeiträge sind für alle Milchproduzenten allgemein verbindlich und gelten somit auch für Nicht-Mitglieder.

Beiträge und Ansätze

Für Milch­pro­du­zen­ten der SMP-Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen

Die Delegiertenversammlung legt die Ansätze der SMP-Beiträge jährlich fest.

An der Delegiertenversammlung vom 19. April 2017 haben die SMP-Delegierten die Mitgliederbeiträge angepasst. Der Beitrag für Mitglieder beträgt ab 1. Mai 2017 insgesamt 0,895 Rp./kg gegenüber bisher 0,915 Rp./kg. Der Allgemeinverbindlichkeit unterliegen der Fonds Basismarketing für Milch und Milchprodukte sowie der Beitrag an das Basismarketing der SCM für Schweizer Käse. Dieser Beitrag beläuft sich unverändert auf 0,725 Rp./kg.

Beitragab 1. Mai 2017bisher
Milchmarketing SMP0.525 Rp./kg0.525 Rp./kg
Käsemarketing SCM AG0.200 Rp./kg0.200 Rp./kg

Beitrag
Interessenvertretung

0.170 Rp./kg

0.190 Rp./kg
Total
0.895 Rp./kg0.915 Rp./kg

Nicht­mit­glie­der

Gestützt auf die Allgemeinverbindlichkeit des Bundesrats erhebt die SMP bzw. ihre Mitgliedsorganisationen bei den Nichtmitgliedern auf der vermarkteten Milch für die Periode vom 1. Mai 2017 bis 30. April 2018 folgende Beträge (unverändert):

Beitrag
Ansatz
Milchmarketing SMP0.525 Rp./kg
Käsemarketing SCM0.200 Rp./kg
Total
0.725 Rp./kg

Weitere Abgaben auf der Milch­geld­ab­rech­nung

Nebst den oben aufgeführten Abgaben nehmen einzelne Marktorganisationen individuell und unterschiedlich Abzüge auf der Milchgeldabrechnung vor. Solche Abzüge wie beispielsweise Marktrückbehalte müssen sich auf das Reglement der Organisation beziehungsweise den Milchkaufvertrag abstützen lassen. Für das Inkasso und die Verwendung der Geldmittel ist die Organisation gegenüber den Produzenten rechenschaftspflichtig.

Weiterempfehlen
Drucken