Milch­pro­du­zen­tenMarkt­ak­teu­re & Struk­tu­ren

In der Schweiz produzieren rund 20'000 Milchproduzenten mit 528'000 Milchkühen 3.4 Millionen Tonnen Milch für den Verkauf an die Milchverarbeiter. Im Durchschnitt bewirtschaftet ein Milchbetrieb 26 Hektaren Land, hält 26 Kühe und verkauft 164'000 Kilogramm Milch.

Viel­fäl­ti­ge Struk­tu­ren in der Schweizer Milch­wirt­schaft

Die Strukturen in der Schweizer Milchproduktion sind vielfältig.

Die Strukturen der Schweizer Milchproduktion sind vielfältig. Durchschnittszahlen bringen dies nicht richtig zum Ausdruck. So gibt es grosse Unterschiede zwischen den geografischen Regionen der Schweiz, zwischen Tal- und Berggebiet und zwischen den verschiedenen Produktionsrichtungen. Gut ein Drittel der Milchmenge ist von Kühen, die ohne Silage gefüttert werden. Diese spezielle Produktionsweise ist eine notwendige Voraussetzung für die Herstellung der Schweizer Rohmilchkäsespezialitäten wie beispielsweise Le Gruyère AOP, Emmentaler AOP, Tête de Moine AOP oder Sbrinz AOP.

Milch­pro­duk­ti­on im Tal- und Berg­ge­biet

Rund 55% der Milchproduzenten wirtschaften im Talgebiet und 45% im Berggebiet. Im Durchschnitt bewirtschaftet ein Milchproduzent im Talgebiet eine Betriebsfläche von 26 Hektaren, hält 26.1 Kühe und verkauft 168'000 Kilogramm Milch. Im Berggebiet sind es 22 Hektaren, 18.3 Milchkühe und 95'000 Kilogramm Milch. Während der Alpsaison werden zudem auf den rund 2'700 Sömmerungsbetrieben etwa 100'000 Milchkühe gemolken.

Be­triebs­grös­sen­klas­sen nach ver­mark­te­ter Milch im Tal- und Berg­ge­biet

Durch­schnitt­li­che Anzahl Milch­kü­he pro Betrieb

Durch­schnitt­li­che Fläche der Milch­be­trie­be

Ver­mark­te­te Milch­men­ge pro Betrieb und Jahr

Anteil der Bio­milch­be­trie­be in den Kantonen

Rund 2'180 Milchproduktionsbetriebe arbeiten in der Schweiz nach den Richtlinien des biologischen Landbaus. Dies sind 10% aller Betriebe. Sie verkaufen rund 200 Millionen Kilogramm Milch an die Verarbeiter. Dies entspricht rund 7% des Milchangebots. Die Biomilchproduzenten sind unterschiedlich auf die Regionen der Schweiz verteilt.

Struk­tur­wan­del in der Milch­pro­duk­ti­on: Anzahl Milch­pro­du­zen­ten

Weiterempfehlen
DruckenDrucken