Pausenmilch für 325'375 Kinder in der ganzen Schweiz

Milch in der Pause ist beliebt. Einmal im Jahr trinken über ein Drittel der Schul- und Kitakinder in allen Landesgegenden in der Pause Milch. Mit dem Pausenmilchtag setzen sich Swissmilk und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) für das gesunde Znüni in Schulen und in Kindertagesstätten ein. Ziel ihrer gemeinsamen Aktion ist es aufzuzeigen, dass mit regionalen und lokalen Produkten ein gesundes Znüni zusammengestellt werden kann.

Die hohe Teilnehmerzahl und die vielen strahlenden Gesichter der Kinder sind ein starker Beweis: Milch ist eine feine und zudem gesunde Pausenverpflegung. Am 7. November genossen insgesamt 325'375 Kinder an 2858 Standorten in der grossen Pause eine Portion Milch. Ziel des Tages der Pausenmilch ist es, die Kinder auf Milch und Milchprodukte als gesunde Pausenverpflegung aufmerksam zu machen und den Lehrpersonen die vielen Facetten der Milch als Unterrichtsthema aufzeigen.

Milch ist ein gesundes Znüni

An vielen Schulen gibt es Znüniregeln. Schulleitungen, Lehrpersonen und Eltern setzen zunehmend grossen Wert auf ein natürliches, gesundes und ungesüsstes Znüni. Milch entspricht all diesen Kriterien. Das ist auch der Grund, weshalb Schweizer Ernährungsfachpersonen sowie nationale und internationale Ernährungsfachgesellschaften offiziell drei Portionen Milch pro Tag empfehlen. Ein Portion ist beispielsweise ein Glas Milch, ein Becher Joghurt oder ein Stück Käse.

Rezepte für gesunde und zuckerfreie Znüni

In der Broschüre "Gesunde Znüni. Schnell und einfach" sind auf attraktive Weise alltagstaugliche und gesunde Znüni-Ideen zusammengestellt. Die Broschüre kann unter www.swissmilk.ch/shop (Art. 131290D) gratis bestellt werden.

Weitere Auskünfte

Daniela Carrera
Teamleiterin Schulen / Pausenmilch
031 359 57 52

Reto Burkhardt
Leiter Kommunikation SMP
079 285 51 01

Diese Medienmitteilung, Standortliste und Bilder zum Herunterladen

Copyright / Nutzungsbedingungen Bilder

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Die Verwendung der Bilder ist einmalig/ausschliesslich in Zusammenhang mit dieser Medienmitteilung erlaubt.
  • Die Quelle © Swissmilk muss unmittelbar neben dem Bild angegeben werden.

Weitere Informationen