Gebäude und Anlagen

Zweckmässige Gebäude und Anlagen erlauben eine rationelle Milchproduktion. Es gilt die Vorschriften, anerkannte Normen wie auch das allgemeine Fachwissen zu beachten.
Zweckmässige Gebäude erleichtern die Arbeit

Zweckmässige Gebäude erleichtern die Arbeit

Gebäude und Anlagen fachgerecht planen und einsetzen

Damit der Stall- oder Anlagenbau (z. B. Melk- und Milchkühlanlagen oder Futterlagerorte) den gewünschten Erfolg bringt, sollten im Vorfeld möglichst viele Informationen eingeholt und verschiedene Lösungen abgewogen werden. Dabei ist nebst dem tiergerechten Bau, der Sicherstellung der rationellen Arbeitserledigung auch die Umsetzung wirtschaftlicher Lösungen sehr wichtig. Ein besonderes Augenmerk ist auf den Unterhalt zu richten. Anlagen und Gerätschaften müssen den Anforderungen entsprechen. Dazu gibt es beispielsweise den Branchenstandard Melkanlagen. Damit werden die Anforderungen für die Installation und den Unterhalt von Melkanlagen festgelegt.

Branchenstandard Melkanlagen

Die Produzentinnen und Produzenten müssen für eine einwandfreie Funktionsweise der Melkanlagen sorgen. Die Servicearbeiten an den Melkanlagen müssen mindestens einmal pro Jahr und in Sömmerungsbetrieben mindestens einmal in zwei Jahren von einer Fachperson nach international anerkannten Normen durchgeführt werden. Es gibt einen Branchenstandard für die Installation und den Service von Melkanlagen, welcher im November 2021 auch von der SMP unterstützt aktualisiert wurde. Allerdings trägt diesen die Firma Lely bisher nur teilweise mit, weil sie bei der Aus- und Weiterbildung ein anderes Konzept hat. Deshalb hat die SMP bisher nicht mitunterzeichnet. Sie unterstützt aber die technischen Normen.

Die Unterlagen können Sie nachstehend herunterladen:

Fachinformationen

  • Mit dem Melkroboter z'Alp

  • Unfälle durch Güllegase vermeiden

  • Sofortmassnahmen Stromsparen

  • Laufställe für horntragende Milchkühe

  • So lassen sich Unfälle mit Güllegasen vermeiden

  • Den Laufhof eisfrei halten

  • Wer abseits bauen will, muss besonders gut planen

  • Milchviehställe jetzt aufrüsten?

  • Die Milchkammer - Visitenkarte Ihres Hofes

  • Brandschutz

  • Bei der Abwärme besteht Potenzial

  • Es gibt diverse Alternativen zu Stroh

  • Photovoltaik ist nur bei Eigenverbrauch rentabel

  • Was tun gegen rutschige Stallgänge?

  • Photovoltaik: Solarkapital vom Scheunendach nutzen

  • Stallhygiene: Sauber und rein soll es sein

  • Ammoniakemissionen reduzieren lohnt sich doppelt

  • Gülleunfälle vermeiden und im Ernstfall richtig reagieren

  • Durch gute Bauplanung alte Mängel im Stall beheben

  • Melken hinter Vorhang

  • Roboter vs. Melkstand: Welches System melkt günstiger?

  • Guter Rat gegen Ratten

  • Gülle richtig und emissionsfrei lagern

  • Glücklich mit automatischem Melksystem

  • Ein sauberer Stallboden für das Wohlbefinden der Kühe

  • Was regelmässig unterschätzt wird

  • Teures Nachspiel verhindern

  • Schlafen im Kalkstroh

  • Rinderställe richtig beleuchten

  • Notstrom dank Zapfwellen-Generator

  • Gesunde Klauen und wenig Emissionen dank Mistschieber

  • Rinderställe richtig beleuchten

  • Melkroboter werden zum Standard

  • Jetzt muss der Deckel drauf auf die Güllesilos

  • Wenn der Strom zum Problem wird

  • Unter Strom

  • Stallbelüftung (Dossier)

  • Rechnen sich Sensorsysteme?

  • Guter Sand, viel Stroh

  • Topheu ab Stock

  • Glatt und sauber

  • Die Bedienung und Wartung von Kälbertränkeautomaten

  • Bei Streustrom fliesst die Milch nicht

  • Baukosten sparen

  • Vorhang schützt den Roboter vor Bise

  • "Der Side-by-Side ist effizient"

  • Blauweisses Licht für weissen Saft

  • Verringerung der Ammoniakemissionen

  • Bequeme Unterlage für die Kuh

  • Gummimatten

  • Anbindestall optimieren

  • Güllelager: Zwei mögliche Systeme zur Ammoniak-Reduktion

  • Gewässerschutz: Irgendwann gilt es dann ernst, auch für Kälberiglus

  • Stallbau: So einrichten, dass es den Kühen bequem ist

  • Worauf stehen Ihre Kühe?

  • Welche Einstreu für Liegeboxen?

  • Vernebelungsanlagen für Kühe: Ja, aber...

  • Es steckt mehr darin

  • Statt melken am PC sitzen

  • Laufflächen mit 3% Quergefälle und Harnsammelrinne in Lauställen für Milchkühe

  • Kalkstrohmatratze steigert Leistung

  • Erneuerbare Energie vom Bauernhof

  • Erhöhter Fressbereich mit Fressplatzabtrennungen (Fressstände) für Milchkühe

  • Bauprojekte richtig aufgleisen

  • Laufflächen mit 3 % Quergefälle und Harnsammelrinne in Laufställen für Milchkühe

  • Landschaftsverträgliche Ställe

  • Käsereimilch mit Mellroboter - das geht

  • Gewässerschutz in der Landwirtschaft – ist mein Betrieb fit für die Kontrolle?

  • Erhöhter Fressbereich mit Fressplatzabtrennungen (Fressstände) für Milchkühe

  • Streuströme entdecken und beheben

  • Iglus sind Laufhöfe

  • Aus alt mach neu.

  • Günstiger zum Melkroboter.

  • Wenn Mensch und Maschine nicht zusammenpassen.

  • Schlauchlüftung erfrischt die Kühe.

  • Gute Luft - gesunde Kühe.

  • Mit guter Planung Baukosten sparen

Weitere Informationen