Fütterung

Tiergerechte Fütterung und optimale Tierhaltung ergeben hohe Tierleistungen. Täglich gilt es, die Tiere zu beobachten, die Beobachtungen richtig zu interpretieren und die nötigen Massnahmen zu treffen.
Milchtiere benötigen qualitativ gutes Futter

Milchtiere benötigen qualitativ gutes Futter

Tiere fachgerecht füttern und halten

Die art- und tiergerechte Fütterung ist die Grundlage für gesunde und leistungsfähige Tiere. Saubere, gut belüftete, geräumige und helle Ställe sowie trockene Liegeplätze sind das A und O einer fachgerechten Tierhaltung. Ein optimales Stallklima, gute Stallhygiene sowie gesunde und gepflegte Tiere sind wichtig für eine qualitative und wirtschaftliche Milchproduktion. Täglich gilt es, die Tiere zu beobachten, die Beobachtungen richtig zu interpretieren und die nötigen Massnahmen zu treffen. Fehlerhafte Milch kommt nicht in Verkehr. Mit regelmässiger Kontrolle der Euter kann einwandfreie, zellarme Milch sichergestellt werden. Im Notfall werden Tierarzneimittel gezielt und fachgerecht eingesetzt.

Laden Sie nachstehend Informationen herunter. Die Inhalte werden periodisch ergänzt.

Fachinformationen

  • Vollweide für viel Milch.

  • Über 20 mg/dl Milchharnstoff ist nicht nötig.

  • Was das Kalb frisst, gibt es als Kuh zurück.

  • Unterstützung für Kuh und Kalb.

  • Kälber bei Trinkschwäche drenchen.

  • Gutes Kolostrummanagement verhindert Absetzknick.

  • Kühe langsam ans Gras gewöhnen.

  • Zu wenig Silage und Heu: Was tun?

Weitere Informationen