Rechte & PflichtenDe­le­gier­ten­ver­samm­lung

Die Delegiertenversammlung ist das oberste Organ der Schweizer Milchproduzenten SMP. Deren Aufgaben sind in den Statuten geregelt. Sie ist unter anderem für die Wahl des Präsidiums und des Vorstandes verantwortlich und entscheidet über die Mitgliederbeiträge.

Or­dent­li­che De­le­gier­ten­ver­samm­lung im Frühjahr

Die Delegierten wählen das Präsidium und den Vorstand.

Die Delegiertenversammlung ist das oberste Organ der Schweizer Milchproduzenten SMP. Jeweils im April findet die ordentliche Delegiertenversammlung statt, um über die statutarischen Geschäfte wie Abnahme der Jahresrechnung, Entlastung der Organe und Festsetzung der Mitgliederbeiträge zu beschliessen. Weitere Delegiertenversammlungen finden statt, wenn der Vorstand es aufgrund der anstehenden Geschäfte für notwendig erachtet oder drei Mitglieder die Einberufung einer Delegiertenversammlung verlangen. Aus Erfahrung wird deshalb im Herbst ein Datum für eine zweite Delegiertenversammlung reserviert.

Aufgaben der De­le­gier­ten­ver­samm­lung

Artikel 14 der SMP-Statuten regelt, für welche Geschäfte die Delegiertenversammlung zuständig ist:

Wahlen

Präsident und beide Vizepräsidenten


Vorstandsmitglieder und Suppleanten


Revisionsstelle

Finanzen

Festsetzung der Mitgliederbeiträge


Festsetzung der Beiträge an Spezialfonds


Abnahme von Erfolgsrechnung und Bilanz

Kontrolle

Abnahme Jahresbericht und Bericht der
Revisionsstelle


Entlastung der Organe


Verfügen von Konventionalstrafen

Strukturen

Festsetzung und Änderung der Statuten


Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern


Auflösung der SMP

Weitere Geschäfte

Fragen betreffend Spezialfonds, sofern der DV eine Entscheidungskompetenz zugewiesen ist


Behandlung von Anträgen aus dem Kreis der Mitglieder


Geschäfte, die der Vorstand der Delegiertenversammlung zur Diskussion oder Beschlussfassung unterbreitet

Zu­sam­men­set­zung der De­le­gier­ten­ver­samm­lung

Die Delegiertenversammlung besteht aus 160 Delegierten der Mitgliedsorganisationen sowie den Vorstandsmitgliedern. Jedes Mitglied hat Anspruch auf mindestens zwei Delegierte. Die restlichen Delegiertenstimmen werden proportional zur vermarkteten Milchmenge der Mitglieder verteilt. Diese Zuteilung nimmt der Vorstand für die Dauer von jeweils vier Jahren vor.

Ver­tei­lung der De­le­gier­ten­stim­men für die Amts­pe­ri­ode Mai 2015 - April 2019

OrganisationAnzahl DelegiertenstimmenAnzahl Vorstandsstimmen
VMMO
Vereinigte Milchbauern Mitte-Ost
384
Berner Bauernverband183
ZMP
Zentralschweizer Milchproduzenten
222
MIBA
Genossenschaft
141
FSFL
Fédération des sociétés fribourgeoises de laiterie
182
PROLAIT
Fédération laitière
122
TMP
Thurgauer Milchproduzenten
131
MPM
Milchproduzenten Mittelland
81
BEMO
Berner Emmi-Milchlieferanten
71
FLV
Fédération Laitière Valaisanne – Walliser Milchverband
41
FTPL
Federazione ticinese produttori di latte
31
LRG
Fédération des Laiteries Réunies de Genève
31
Offene Zuteilung0
Präsident SMP1
Total Stimmen16021

Weitere In­for­ma­tio­nen

Statuten SMP, Artikel 14-17 (PDF, 74 KB)
Weiterempfehlen
Drucken