ch sign

Schweizer KücheMilch, unser ku­li­na­ri­sches Erbe

Die Schweizer Küche ist eine der vielfältigsten Küchen der Welt. Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern kamen zu uns und hinterliessen ihr kulinarisches Erbe. Ihre Rezepte mischten sich mit unseren. Milch ist eine der wichtigsten Bestandteile davon.

Milch, Butter, Rahm und Käse verfeinern unsere Rezepte.

Von Kanton zu Kanton ver­schie­den

Die Vielfalt der Schweizer Küche ist enorm. Ob in den Bergen oder in den Tälern, die Menschen produzierten und kochten, was die Wälder, Seen, ihre Felder und Viehzucht hergaben. Sie experimentierten mit unterschiedlichen Herstellungsmethoden und Zubereitungsarten und entwickelten sich zu wahren Meistern ihrer Kunst. Sie tauschten ihre Erfahrungen mit Durchreisenden und Zuwanderern aus. Dadurch entstanden in allen Kantonen der Schweiz viele verschiedene traditionelle Gerichte.

Was ist typisch für die Schweizer Küche?

So unterschiedlich unsere Gerichte auch sind, in den meisten traditionellen Rezepten finden sich Butter, Milch, Käse oder Rahm. Damit ein Gericht in der Schweiz Anklang findet, wird es oft mit einem Milchprodukt angereichert und verfeinert. Das gilt auch für übernommene Rezepte unserer Landesnachbarn wie Risotto oder auch exotische Curry-Speisen. Seit Jahrhunderten wird bei uns mit den Erzeugnissen der Sennen gekocht. Milch und Milchprodukte sind die Basis für unsere geschmackliche Heimat.

Not macht er­fin­de­risch

Mit Käse schmeckts besser.

Viele der besten Schweizer Gerichte sind aus der Not entstanden. Not an Zutaten und Kochtöpfen. Milch und Käse waren für die Sennen auf der kargen Alp die wichtigsten Nahrungsmittel. Mit der Entwicklung der Labkäserei, sprich dem Wissen über Frischkäse so auch über Hartkäse wie Gruyère, Emmentaler, Appenzeller und Sbrinz, erweiterte sich auch das Menü. Schon bald brutzelte in ihrem einzigen Kochtopf ein Fondue.

Schweizer Geschmack geht um die Welt

Schweizer Käse, Jogurt, Schokolade, Birchermüesli, Fondue, Raclette oder Rösti sind von New York bis Hongkong begehrt. Das ist der Kreativität der Eidgenossen zu verdanken. Und es ist unsere Tradition, gewonnenes Wissen um die Qualität zu pflegen.

Welt­be­rühm­te, ku­li­na­ri­sche Schweizer Er­fin­dun­gen

ProduktErfinderJahr
MilchschokoladeDaniel Peter

1875

Café de ParisMme Bourbier1930
MilchpulverHenri Nestlé1867
BirchermüesliOskar Bircher1900
OvomaltineAlbert Wander1904
TobleroneTheodor Tobler1908
SchmelzkäseWalter Gerber und Fritz Stettler1911
NescaféMax Morgenthaler1938
ZopfBäckerzunft1430
Weiterempfehlen
Drucken