ch sign

Na­tu­re­jo­gurtJogurt – feine Natur pur

Schweizer Naturejogurt ist die ursprünglichste aller Jogurtsorten. Sie können es pur geniessen, mit frischen Früchten oder ins Müesli geben. Jogurt nature eignet sich auch zum Kochen und für Dips.

Na­tu­re­jo­gurt dank köst­li­chen Bakterien

Ursprünglich entstand Jogurt aus der zufälligen Säuerung und Dicklegung von Milch. Heute wird die Herstellung von Jogurt durch Fermentation mit Hilfe ausgewählter Milchsäurebakterien erreicht. Für Jogurt werden die beiden Milchsäurebakterienstämme Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus eingesetzt. Der Lactobacillus bulgaricus ist durch die teilweise Umwandlung des Milchzuckers (Laktose) in Milchsäure und durch die Bildung von Aromastoffen für den sortentypischen Geschmack und Geruch des Jogurts verantwortlich. Jogurt, das nebst dem Streptococcus thermophilus andere geeignete Jogurtbakterienstämme enthält, muss entsprechend gekennzeichnet sein, zum Beispiel mit Jogurt mild oder Bifidus Jogurt.

Stichfest oder cremig?

Ein stichfestes Jogurt reift im Becher und nach dem Dickwerden wird es nicht mehr gerührt. Dieses Verfahren wird hauptsächlich für Jogurt mit unterlegter Fruchtmasse (Frucht unter Jogurtmasse und nicht eingerührt) oder für seine "Produktverwandte", die Sauermilch, verwendet.

Wahr oder unwahr?

Stimmt es, dass Naturejogurt Zucker enthält?

Stimmt

Allerdings handelt es sich nicht um zugesetzten Kristallzucker. Der Begriff Zucker oder Zuckerarten in der Liste der Nährwerte kann verwirrlich sein. Erscheint bei den Angaben zu den Nährwerten auf der Verpackung der Begriff Kohlenhydrate, ist bei den ungesüssten Milchprodukten immer der Milchzucker gemeint. Bei den gesüssten Produkten sind der Milchzucker und die zugesetzten Zuckerarten zusammengefasst. Gewisse Hersteller deklarieren den Kohlenhydratanteil und weisen zusätzlich die Zuckerarten aus. Beim Zucker im Naturejogurt handelt es sich also um natürlichen Milchzucker.

Tipp: Jogurt selber machen

Jogurt lässt sich ganz einfach selber machen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist Vollmilch, etwas Naturejogurt und saubere, gut verschliessbare Gläser. So funktionierts:

Weiterempfehlen
Drucken