ch sign

BratcremeEinfach handlich und fein

Bratcrème ist ein Schweizer Butterprodukt mit einer weichen, cremigen Konsistenz. Sie ist hoch erhitzbar und eignet sich zum Braten, Dünsten und Marinieren. Bratcrème ist ein Naturprodukt.

Her­stel­lung Brat­crè­me

Bratcrème wird aus Bratbutter und Milchfettfraktionen hergestellt. Bratbutter ist eine Butter mit einem sehr hohen Fettgehalt. Das darin enthaltene Fett wird durch Erhitzen und Zentrifugieren bzw. Abschöpfen von Wasser und Eiweiss befreit. Für die Herstellung von Bratcrème wird die eingesottene Butter mit weichen Fettbestandteilen vermischt. Diese entstehen bei der Milchfettfraktionierung. Das ist eine mechanische Trennung der festen und weichen Fettbestandteile der Milch.

Höchste Vielfalt an Fett­säu­ren und reich an Vitamin D

Hoher Fettanteil, aber gesund.

Die Grundlage von Bratcrème ist Schweizer Butter. Butter ist ein natürliches und sehr gesundes Fett, da es die höchste Vielfalt an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren aufweist. Was der Körper täglich an Fettsäuren braucht, ist darin enthalten. Butter ist eine sehr gute Quelle von Vitamin D. Der Körper braucht Vitamin D, um Kalzium aus der Nahrung aufzunehmen und in den Knochen einzulagern. Milchfett ist leicht verdaulich.

Brat­crè­me ist ein Na­tur­pro­dukt

Frisches Gemüse und Fisch vom Markt mit Bratcrème gedünstet.

Butter ist ein natürliches, sehr gesundes und leicht verdauliches Fett. Milchfett ist das Fett mit der höchsten Vielfalt an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Es enthält sämtliche Fettsäuren, die der Körper täglich braucht. Als Quelle für Vitamin D ist Butter ideal. Der Körper braucht Vitamin D, um Kalzium aus der Nahrung aufnehmen und in die Knochen einlagern zu können. Bratcrème ist ein Naturprodukt und enthält weder industrielle Transfettsäuren noch milchfremde Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Stabilisatoren, Farbstoffe oder Aromen.

Weiterempfehlen
Drucken