Buddha Bowl mit Ei und Curry-Sauce

Buddha Bowl mit Ei und Curry-Sauce
Die Buddha Bowl ist ein asiatischer Salat, der aus frischen Zutaten wie Salat, Zucchini, Sprossen und Ei besteht. Der Clou ist das feine Curry-Dressing.
  • Rezept bewerten (3.7 Sterne/18 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

4 Bowls von je ca. 5 dl Inhalt

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • 100 g Rotkraut, fein gehobelt
  • 1 Handvoll Sprossen, z.B. Rotkraut
  • 1 Zucchini, längs in feine Locken geschnitten
  • 1 Rüebli, geschält, in feine Locken geschnitten
  • 1 Handvoll roter Eichblattsalat
  • 4 Eier

Sauce:

  • 2 EL Cassis-Sirup oder -Konfitüre
  • 3 EL Apfelessig
  • 3–4 EL Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Curry
  • 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 4 EL Kernen-Mix, geröstet
  • 100 g Tête de Moine-Rosetten
  • Currypulver zum Bestreuen

  • 100 g
    Rotkraut, fein gehobelt
  • 1 Handvoll
    Sprossen, z.B. Rotkraut
  • 1
    Zucchini, längs in feine Locken geschnitten
  • 1
    Rüebli, geschält, in feine Locken geschnitten
  • 1 Handvoll
    roter Eichblattsalat
  • 4
    Eier

Sauce:

  • 2 EL
    Cassis-Sirup oder -Konfitüre
  • 3 EL
    Apfelessig
  • 3-4 EL
    Rapsöl
  • 1 TL
    Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 TL
    Curry
  • 2 EL
    Schnittlauch, fein geschnitten
  • 4 EL
    Kernen-Mix, geröstet
  • 100 g
    Tête de Moine-Rosetten
  • Currypulver zum Bestreuen

Zubereiten: 35 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
Auf dem Tisch in 40 Minuten

Gemüse und Salat in die Schalen verteilen.

Erstes Ei in eine Tasse aufschlagen, sorgfältig ins knapp siedende Salzwasser gleiten lassen. Mit den restlichen Eiern gleich verfahren. 4-6 Minuten pochieren. Mit einer Drahtkelle herausheben, etwas abtropfen lassen, auf das Gemüse geben.

Sauce: Alle Zutaten bis und mit Curry gut verrühren oder im Mixer pürieren. Schnittlauch daruntermischen. Sauce über den Salat träufeln. Salat mit Kernen-Mix bestreuen. Käse dazulegen und mit Curry bestreuen.

Statt Eier ca. 300 g Pouletfilets würzen, in Bratbutter braten, aufschneiden und auf das Gemüse verteilen. Je nach Vorliebe anderes Gemüse verwenden. Nach Belieben mit gekochtem Getreide, Teigwaren oder Reis ergänzen.

Eine Portion enthält:

  • kcal329
  • Eiweiss18 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate9 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal329
  • Eiweiss18 g
  • Fett25 g
  • Kohlenhydrate9 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken