Chai-Tee-Spritzgebäck

Immer Saison
Chai-Tee-Spritzgebäck
Den beliebten Chai-Tee gibts auch als Gebäck: Unser Rezept für aromatisches Spritzgebäck liefert 60 Kekse und lässt sich schnell nachbacken.
  • Rezept bewerten (3.8 Sterne/20 Stimmen)
  • Vegetarisch
  • Süss
PDF

Für ca. 60 Stück

Guetzlipresse oder Spritzsack mit glatter oder gezackter Tülle
Butter für die Bleche

Für Stücke
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Teig:

  • 150 Butter, weich
  • 125 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 TL Chai-Tee-Mischung, sehr fein gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1 dl Milch
  • 250 g Mehl
  • 75 g Maisstärke

Garnitur:

  • 1 Beutel weisse Kuchenglasur, à ca. 125 g, nach Anleitung auf dem Beutel geschmolzen
  • wenig Chai-Tee-Mischung, sehr fein gemahlen

Teig:

  • 150
    Butter, weich
  • 125 g
    Puderzucker
  • 1 TL
    Vanillezucker
  • 2 TL
    Chai-Tee-Mischung, sehr fein gemahlen
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 dl
    Milch
  • 250 g
    Mehl
  • 75 g
    Maisstärke

Garnitur:

  • 1 Beutel
    weisse Kuchenglasur, à ca. 125 g, nach Anleitung auf dem Beutel geschmolzen
  • wenig Chai-Tee-Mischung, sehr fein gemahlen

Zubereiten: 35 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten
Auf dem Tisch in 45 Minuten

Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Vanillezucker, Chai-Tee-Mischung und Salz dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Milch, Mehl und Maisstärke darunterrühren.

Teig in die Guetzli-Presse oder in den Spritzsack füllen, in beliebiger Form auf das bebutterte Blech spritzen.

In der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluf/Umluft 180°C) vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Garnitur: Beim Beutel der Kuchenglasur eine kleine Ecke wegschneiden. Guetzli mit der Glasur garnieren, nach Belieben mit der Chai-Tee-Mischung bestreuen.

Chai-Tee-Mischung: 3 EL loser Schwarztee mit 3 Nelken, 1 Sternanis, 1 EL getrockneten Rosenblättchen, 1 Msp. Muskat, 1 TL Ingwerpulver, je 1 TL Kardamom- und Koriandersamen, etwas Pfeffer und 2 Zimtstängeln in einem leistungsfähigen Mixer fein mahlen. Bis zur Verwendung gut verschlossen aufbewahren.
Statt Chai-Tee 1-2 TL Zimt oder Lebkuchengewürz in den Teig geben.
Das Chai-Tee-Spritzgebäck lässt sich trocken und kühl 2-3 Wochen aufbewahren.

Ein Stück enthält:

  • kcal55
  • Eiweiss1 g
  • Fett2 g
  • Kohlenhydrate8 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Ein Stück enthält:

  • kcal55
  • Eiweiss1 g
  • Fett2 g
  • Kohlenhydrate8 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken