ch sign

Brotchips mit Tomaten-Hüttenkäsesauce

  • Rezept bewerten (5 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Fussballfans

Backpapier für das Blech

Für die Sauce:

  • 20 getrocknete Tomaten
  • 100 g Hüttenkäse
  • ½ Bund frischer Basilikum oder andere Kräuter

Für die Chips:

  • 1 kleines Baguette oder ein Brot nach Belieben
  • 20 g Butter
  • Salz

Getrocknete Tomaten selber machen:

  • 10 Tomaten
  • 1 dl Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen

Tiefkühlen: 1 Stunde

Die Tomaten fein hacken und mit dem Hüttenkäse vermischen, die frischen Kräuter dazu geben und abschmecken. Kühlstellen.

Das Baguette in zirka 3 gleich lange Stücke und diese ca. 1 Stunde in den Tiefkühler legen. Wenn Sie perfekte, hauchdünne Chips wollen, dann brauchen Sie eine Aufschnittmaschine, um das gefrorene Brot optimal zu schneiden. Etwas rustikaler geht es auch per Hand mit einem sehr scharfen Messer. Schneiden Sie die Brotstücke in so dünne Scheiben, wie nur möglich (der Länge nach).

Legen Sie die Chips auf ein das mit Backpapier belegte Kuchenblech. Brot auf der oberen Seite mit der flüssigen Butter beträufeln und Meersalz darüber streuen. Die Chips 5 Minuten im 160 Grad vorgeheizten Ofen backen.

Die lauwarmen Chips zusammen mit der Sauce servieren.

Die getrockneten Tomaten selber machen: Den Tomatenknopf ausschneiden und am Tomatenboden mit einem Messer ein Kreuz einschneiden.

Die Tomaten in kochendem Salzwasser 1 Minute erhitzen und danach sofort in Eiswasser abschrecken. So lässt sich die Tomatenhaut besser lösen.

Die Tomaten enthäuten und vierteln. Die Kerne wegschneiden. Dann vorsichtig mit einem Tuch die Schnitze abtupfen, trocknen.

Die Tomaten auf ein Bachblech (mit Backpapier) verteilen. Mit Rapsöl übergiessen, mit Salz aus der Mühle (oder fleur du sel) und Pfeffer würzen.

Die Kräuter und den Knoblauch zerkleinern und über die Tomaten geben. Im Ofen bei 120 Grad etwa eine Stunde trocknen. Den Backofen ausschalten und die Tomaten einen halben Tag darin ruhen lassen.

Eine Portion enthält:

  • kcal486
  • Eiweiss12 g
  • Fett32 g
  • Kohlenhydrate38 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal486
  • Eiweiss12 g
  • Fett32 g
  • Kohlenhydrate38 g
Weiterempfehlen
Drucken