ch sign

Spinattimbales mit Bärlauchsabayon

  • Rezept bewerten (3 Sterne/5 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

8 Timbaleförmchen von ca. 1 dl Inhalt
Butter für die Förmchen

Timbales:

  • 2,5 dl Milch
  • 25 g Butter
  • 50 g Hartweizengriess
  • 30 g Sbrinz, gerieben
  • 3 EL geriebene Baumnüsse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 300 g Spinat, blanchiert
  • 1 Schalotte, gehackt
  • Butter zum Dämpfen

Sabayon:

  • 2 Eigelb
  • knapp 1 dl Bouillon
  • 40 g Butter, in Stücke geschnitten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Bärlauch, fein gehackt

Garnitur:

  • 4 Bundrüebli
  • wenig Butter
  • Bärlauch

Für die Timbales Milch mit Butter aufkochen. Griess unter ständigem Rühren einrieseln lassen, unter Rühren ca. 3 Minuten köcheln. Sbrinz und Nüsse darunter rühren, würzen.

Spinat gut auspressen, grob hacken. Schalotten in Butter andämpfen. Spinat beifügen, kurz dämpfen. Zur Griessmasse rühren, abschmecken.

Spinat-Griess-Masse 3/4 hoch in die ausgebutterten Förmchen füllen, leicht pressen. Warm stellen.

Für das Sabayon Eigelb mit Bouillon in einer Chromstahlschüssel im warmen Wasserbad schlagen, bis die Konsistenz dicklich ist. Butter dazurühren, würzen. Bärlauch darunter ziehen.

Für die Garnitur Rüebli mit dem Kanneliermesser (grobes Zestenmesser) rundum einschneiden, dann in dünne Scheiben schneiden. Blanchieren, in Butter schwenken.

Die Timbales auf Teller stürzen, mit dem Sabayon umgiessen. Mit den Rüebliblümchen und Bärlauch garnieren.

Passt als Beilage zu Grilladen oder Fisch und zu farbigem Reis
Statt frischen tiefgekühlten Spinat verwenden
Sabayon ausserhalb der Bärlauchsaison (März–April) mit glattblättriger Petersilie oder Basilikum zubereiten
Übrig gebliebenes Eiweiss tiefkühlen

Eine Portion enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
Weiterempfehlen
Drucken