ch sign

Süssmostcrème

  • Rezept bewerten (3 Sterne/29 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

  • —5 dl Süssmost
  • ——75 g Zucker
  • ——½ Zitrone, Schale dünn abgeschält
  • ——1½ EL Maisstärke
  • ——2 Eier
  • ——1 dl Rahm, steif geschlagen
  • ——Apfelstreifchen zum Garnieren

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Auskühlen lassen: ca. 4 Stunden

Alle Zutaten bis und mit Eier in der Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bis vors Kochen bringen. Crème sofort durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, unter häufigem Rühren auskühlen lassen. Mindestens 4 Stunden zugedeckt kühl stellen.

Vor dem Servieren Rahm sorgfältig darunterziehen, Crème in Gläser oder Schalen geben, garnieren.

Zitronenschale durch Orangenschale ersetzen.
1 TL Vanillezucker, Zimt oder Lebkuchengewürz
mitkochen.
Zusätzlich 150 g Rahmquark unter die Crème rühren, dann erst Rahm darunterziehen.
Crème mit 1-2 EL Thurgados (Edelbrand aus Thurgauer Äpfeln) aromatisieren.
Crème mit gehackten, gerösteten Hasel oder Baumnüssen bestreuen.
Nach Belieben die fertige Crème in der Glacemaschine halb fest gefrieren und als Semi freddo servieren.

Süssmost ist ein klassisches Herbstprodukt.
Ausserhalb der Saison schmeckt die Crème auch mit Apfel- oder Traubensaft hervorragend.

Eine Portion enthält:

  • kcal247
  • Eiweiss4 g
  • Fett9 g
  • Kohlenhydrate37 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal247
  • Eiweiss4 g
  • Fett9 g
  • Kohlenhydrate37 g
Weiterempfehlen
Drucken