ch sign

Kartoffeltätschli mit Tête de Moine

  • Rezept bewerten (4 Sterne/1 Stimme)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

Tätschli:

  • 800 g Gschwellti vom Vortag, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 rote Peperoncini, entkernt, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 1 Ei, verquirlt
  • Bratbutter oder Bratcrème

Tomatensauce:

  • 400 g gehackte Pelati
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Thymianblättchen
  • ½ dl Rotwein oder Gemüsebouillon
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 18 Tête de Moine AOP-Rosetten zum Garnieren
  • wenig Thymian

Zubereiten: ca. 1 Stunde

Tätschli: Alle Zutaten bis und mit Ei mischen, kurz ziehen lassen.

Sauce: Alle Zutaten in einer Pfanne aufkochen, bei kleiner Hitze 30-40 Minuten köcheln, abschmecken.

Aus der Kartoffelmasse Tätschli formen, bei mittlerer Hitze beidseitig in der Bratbutter knusprig braten, mit der Tomatensauce und Tête de Moine-Rosetten auf vorgewärmte Teller geben, garnieren.

Dazu passt ein gemischter Salat.

Eine Portion enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
Weiterempfehlen
Drucken