ch sign

Pastetli mit Brätkügeli

  • Rezept bewerten (4 Sterne/4 Stimmen)
  • Einfach & schnell
PDF

Für 4 Personen

Füllung:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 50 g Butter zum Dämpfen
  • 1-2 Rüebli, ca. 150 g, geschält, klein gewürfelt
  • 3 EL Mehl
  • 1 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
  • ca. 4 dl Fleischbouillon, kalt
  • 1,5 dl Rahm
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Brätkügeli, z.B. Kalbfleisch
  • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • 8 Butterblätterteig-Pastetli
  • Schnittlauch zum Garnieren

Zubereiten: ca. 45 Minuten

Füllung: Zwiebel in der Butter an-dämpfen. Rüebli mitdämpfen. Mehl mitdünsten, mit Wein und Bouillon ablöschen, unter ständigem Rühren aufkochen. 5-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei regelmässig rühren. Rahm beifügen, würzen. Brätkügeli zu-fügen, heiss werden lassen. Schnittlauch darunter-mischen.

Pastetli 5-10 Minuten in der Mitte des auf 160°C vorgeheizten Ofens erhitzen.

Pastetli auf vorgewärmte Teller stellen, Füllung hineingeben, garnieren.

Gedämpftes Gemüse oder ein gemischter Salat ergänzen das Gericht perfekt.

Eine Portion enthält:

  • kcal1079
  • Eiweiss30 g
  • Fett93 g
  • Kohlenhydrate30 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal1079
  • Eiweiss30 g
  • Fett93 g
  • Kohlenhydrate30 g
Weiterempfehlen
Drucken