ch sign

Verveine-Bohnen mit Kalbsbratwurst

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 600-800 g Bohnen, gerüstet
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 2-3 EL Verveine-Blättchen, fein gehackt
    • Butter zum Dämpfen
    • wenig Gemüsebouillon
    • Salz, Pfeffer
    • 4 Kalbsbratwürste, je ca. 120 g
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
    • wenig Mehl zum Bestreuen
    • Verveine zum Garnieren

    Zubereiten: ca. 45 Minuten

    Bohnen blanchieren, kalt abschrecken.

    Schalotte und Verveine in der Butter andämpfen. Bohnen mitdämpfen, mit der Bouillon ablöschen und knapp weich garen, würzen. Entstandene Flüssigkeit offen einkochen.

    Kalbsbratwürste in der heissen Bratbutter braten oder grillieren.

    Zwiebelringe mit Mehl bestreuen, in der Bratbutter knusprig braten.

    Bohnen auf die Teller geben. Bratwürste darauf legen, nach Belieben in Rädchen schneiden, Zwiebelringe darüber verteilen, garnieren.

    Statt frische Verveine-Blättchen 1-2 Teebeutel Verveine-Tee (Eisenkraut) in wenig siedendem Wasser ziehen lassen, Tee zur Butter geben und die Bohnen darin ziehen lassen.
    Verveine durch Zitronenmelisse ersetzen.

    Eine Portion enthält:

    • kcal366
    • Eiweiss16 g
    • Fett30 g
    • Kohlenhydrate9 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal366
    • Eiweiss16 g
    • Fett30 g
    • Kohlenhydrate9 g
    Weiterempfehlen
    Drucken