Schweinsbraten mit Kräuter-Senfsauce

Immer Saison
Schweinsbraten mit Kräuter-Senfsauce
Dieser Schweinsbraten wird im Ofen zubereitet. So wird er aussen schön knusprig und bleibt innen herrlich saftig. Dazu selbst gemachte Senfsauce. Herrlich!
  • Rezept bewerten (3.4 Sterne/131 Stimmen)
    PDF

    Für 4-6 Personen

    1 ofenfeste Form

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 1 kg Schweinsbraten, z.B. Hals
    • 2-3 EL Bratcrème
    • 1 TL Balsamico-Essig
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 2 TL Thymian
    • Salz, Pfeffer
    • 600-800 g Rüebli und/oder Pfälzer Rüebli, geschält, in Scheiben geschnitten
    • 2 dl Fleischbouillon

    Kräuter-Senfsauce:

    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 Schalotte, fein gehackt
    • 4-5 EL Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin und Oregano, fein gehackt
    • 1 dl Weisswein oder Fleischbouillon
    • 2,5 dl Saucenhalbrahm
    • 3-4 EL grobkörniger Senf
    • Salz, Pfeffer
    • Oregano zum Garnieren

    • 1 kg
      Schweinsbraten, z.B. Hals
    • 2-3 EL
      Bratcrème
    • 1 TL
      Balsamico-Essig
    • 1
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 2 TL
      Thymian
    • Salz, Pfeffer
    • 600-800 g
      Rüebli und/oder Pfälzer Rüebli, geschält, in Scheiben geschnitten
    • 2 dl
      Fleischbouillon

    Kräuter-Senfsauce:

    • 1
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1
      Schalotte, fein gehackt
    • 4-5 EL
      Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin und Oregano, fein gehackt
    • 1 dl
      Weisswein oder Fleischbouillon
    • 2.5 dl
      Saucenhalbrahm
    • 3-4 EL
      grobkörniger Senf
    • Salz, Pfeffer
    • Oregano zum Garnieren

    Zubereiten: 30 Minuten
    Koch-/Backzeit: 1 Stunde, 30 Minuten
    Marinieren: 1 Stunde
    Auf dem Tisch in 3 Stunden

    Fleisch mit Haushaltspapier trocken tupfen. Bratcrème mit den restlichen Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren, Fleisch damit einstreichen, zugedeckt 1-2 Stunden oder über Nacht marinieren.

    Das Fleisch rundum kräftig anbraten. Rüebli und Bouillon ins Bratgeschirr geben, Braten darauflegen und in der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 30 Minuten braten. Ofenhitze auf 150°C reduzieren, Fleisch ca. 60 Minuten fertig braten. Die Kerntemperatur soll 70-75°C betragen. Das Fleisch und Gemüse ab und zu mit der entstandenen Bratenflüssigkeit übergiessen.

    Sauce: Knoblauch, Schalotte und Kräuter im restlichen Bratfett andämpfen. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, etwas einkochen. Rahm und Senf beifügen, sämig einkochen, würzen.

    Das Fleisch kurz vor dem Servieren tranchieren, mit den Rüebli auf vorgewärmte Teller geben und mit der Sauce servieren, garnieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal647
    • Eiweiss38 g
    • Fett50 g
    • Kohlenhydrate10 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal647
    • Eiweiss38 g
    • Fett50 g
    • Kohlenhydrate10 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken