Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce

Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce
  • Rezept bewerten (3.5 Sterne/6 Stimmen)
  • Vegetarisch

In wenigen Tagen gehen wir mit der neuen Website online. Bis dahin steht einzig das Rezeptbuch zur Verfügung. Es können jedoch keine neuen Rezepte hinterlegt werden.

PDF

Für 4 Personen

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Gebratene Schwarzwurzeln:

  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 800 g Schwarzwurzeln
  • Bratbutter
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Malfatti-Teig:

  • 250 g Halbfettquark
  • 3 Eier
  • 120 g Sbrinz AOP, gerieben
  • 250 g Mehl
  • 50 g Portulak, mit scharfem Messer fein gehackt
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer, Muskat

Pilzsauce:

  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 500 g Pilze, z.B. Kräuterseitlinge, geputzt, längs geviertelt
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 1,8 dl Saucenhalbrahm
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
  • Thymian zum Garnieren

Gebratene Schwarzwurzeln:

  • 1 TL
    Salz
  • 2 EL
    Zitronensaft
  • 800 g
    Schwarzwurzeln
  • Bratbutter
  • 1 EL
    Zucker
  • Salz, Pfeffer

Malfatti-Teig:

  • 250 g
    Halbfettquark
  • 3
    Eier
  • 120 g
    Sbrinz AOP, gerieben
  • 250 g
    Mehl
  • 50 g
    Portulak, mit scharfem Messer fein gehackt
  • 0.5 TL
    Salz
  • Pfeffer, Muskat

Pilzsauce:

  • 1
    Schalotte, fein gehackt
  • Butter zum Dämpfen
  • 500 g
    Pilze, z.B. Kräuterseitlinge, geputzt, längs geviertelt
  • 3 dl
    Gemüsebouillon
  • 1.8 dl
    Saucenhalbrahm
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
  • Thymian zum Garnieren

Zubereiten: ca. 1 ¼ Stunde

Schwarzwurzeln: Reichlich Wasser mit Salz und Zitronensaft in eine Pfanne geben, aufkochen. Schwarzwurzeln (unter fliessendem Wasser, evtl. mit Plastikhandschuhen) schälen. Längs halbieren und in 3-4 cm lange Stücke schneiden und sofort ins Kochwasser geben. Während 15-20 Minuten gar sieden, abtropfen und zugedeckt warm stellen.

Teig: Quark und Eier verrühren, mit restlichen Zutaten vermischen.

Pilzsauce: Schalotte in der Butter andämpfen, Pilze beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon und Rahm ablöschen, aufkochen, würzen. 5-10 Minuten, bis zur gewünschten Konsistenz, köcheln.

Teig mit zwei Löffeln zu Quenelles formen, Quenelles in reichlich, knapp siedendes Salzwasser geben. Ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit der Schaumkelle herausheben. Gut abtropfen lassen.

Schwarzwurzeln und Malfatti in der Bratbutter mit Zucker kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilzsauce, Malfatti und Schwarzwurzeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Portulak durch Spinat oder Rucola ersetzen.
Malfatti vorbereiten und vor dem Servieren in Butter goldgelb braten.

Eine Portion enthält:

  • kcal694
  • Eiweiss34 g
  • Fett37 g
  • Kohlenhydrate56 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal694
  • Eiweiss34 g
  • Fett37 g
  • Kohlenhydrate56 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken