Hörnli mit Wursträdchen

Immer Saison
Hörnli mit Wursträdchen
  • Rezept bewerten (4.2 Sterne/5 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 2 Paar Schweinswürstchen oder 1 Paar Cervelats, in Rädchen geschnitten
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 600 g frischer oder tiefgekühlter Rosenkohl, gerüstet oder angetaut, in feine Scheiben geschnitten
    • 1 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 dl Fleischbouillon
    • 300 g Hörnli

    Guss:

    • 1 dl Milch
    • 2 Eier
    • 60 g Sbrinz AOP, gerieben
    • ½ TL Salz
    • Pfeffer, Muskatnuss

    • 2 Paar
      Schweinswürstchen oder 1 Paar Cervelats, in Rädchen geschnitten
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 600 g
      frischer oder tiefgekühlter Rosenkohl, gerüstet oder angetaut, in feine Scheiben geschnitten
    • 1
      rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
    • 1
      Knoblauchzehe, gehackt
    • Butter zum Dämpfen
    • 1 dl
      Fleischbouillon
    • 300 g
      Hörnli

    Guss:

    • 1 dl
      Milch
    • 2
      Eier
    • 60 g
      Sbrinz AOP, gerieben
    • 0.5 TL
      Salz
    • Pfeffer, Muskatnuss

    Zubereiten: ca. 35 Minuten

    Würstchen in heisser Bratbutter in einer grossen Bratpfanne anbraten, beiseite stellen. Alles Gemüse in Butter andämpfen. Bouillon dazugeben, halbzugedeckt 8-10 Minuten dämpfen. Flüssigkeit verdampfen lassen. Etwas Gemüse zum Garnieren beiseite legen.

    Hörnli in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen.

    Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen.

    Gemüse und Hörnli zu den Würstchen geben. Guss dazugiessen und unter ständigem Wenden nur kurz weiterbraten, bis der Guss heiss ist.

    Sofort in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten.

    Statt Schweinswürstchen oder Cervelats andere Würste, z.B. Saucisson, Wienerli, Cipollata usw. verwenden.

    Eine Portion enthält:

    • kcal731
    • Eiweiss32 g
    • Fett40 g
    • Kohlenhydrate61 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal731
    • Eiweiss32 g
    • Fett40 g
    • Kohlenhydrate61 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken