ch sign

Dörrbohnen-Rippli-Eintopf

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    • 100 g Dörrbohnen
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • Butter zum Dämpfen
    • 2 Rüebli, geschält, klein gewürfelt
    • 3 dl Gemüsebouillon
    • 2-3 Bohnenkrautzweige
    • Pfeffer
    • 600 g Rippli, am Stück
    • 800 g Raclettekartoffeln, nach Belieben geschält, evtl. halbiert

    Nuss-Senf:

    • 4 EL Haselnüsse, gehackt, geröstet
    • 5-6 EL Senf
    • 1 TL Haselnussöl, nach Belieben
    • Bohnenkraut zum Garnieren

    Zubereiten: ca. 30 Minuten
    Einweichen: über Nacht
    Schmoren: ca. 1 Stunde

    Dörrbohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

    Bohnen abgiessen, mit frischem Wasser aufkochen, 10 Minuten köcheln, abgiessen, abtropfen lassen.

    Knoblauch und Zwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli und Bohnen kurz mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, Bohnenkraut dazugeben, würzen. Rippli darauflegen, zugedeckt bei kleiner Hitze 50-60 Minuten garen. Die letzten 30-40 Minuten die Kartoffeln beifügen, zugedeckt mitgaren, garnieren.

    Senf: Alle Zutaten verrühren. Zum Eintopf servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal512
    • Eiweiss46 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate49 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal512
    • Eiweiss46 g
    • Fett14 g
    • Kohlenhydrate49 g
    Weiterempfehlen
    Drucken