ch sign

Quark-Kürbis-Rolle

  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4-6 Personen

    Backpapier für das Blech

    Quark-Blätterteig:

    • 250 g Mehl
    • ½ TL Salz
    • 125 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
    • ca. 225 g Quark

    Füllung:

    • 600 g Kürbis, gerüstet, geschält, in feine Scheiben geschnitten
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • 1 TL Zucker
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 3 EL glattblättrige Petersilie, gehackt
    • 150 g Quark
    • Salz, Pfeffer
    • 75 g Kräuter-Rohessspeck-Tranchen
    • 100 g Tilsiter, an der Röstiraffel geraffelt

    Garnitur:

    • einige Kräuter-Rohessspeck-Tranchen
    • glattblättrige Petersilie
    • Pfeffer

    Zubereiten: ca. 1 Stunde
    Kühl stellen: ca. 3 Stunden
    Backen: ca. 40 Minuten

    Teig: Mehl und Salz mischen. Butter beifügen, mit beiden Händen zu einer krümeligen Masse reiben, eine Mulde formen. Quark beifügen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten und in Folie gewickelt 1-2 Stunden kühl stellen.

    Einfache Tour: Teig zu einem Rechteck von ca. 20×40 cm auswallen. Von beiden Schmalseiten her über die Mitte einschlagen, so dass 3 Schichten entstehen. Zugedeckt 20 Minuten kühl stellen.

    Doppelte Tour: Teig wieder gleich gross auswallen. Beide Schmalseiten bis zur Mitte einschlagen, so dass sich die Teigkanten berühren. Teig nochmals falten, so dass 4 Schichten entstehen. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.

    Füllung: Kürbis in der Bratbutter anbraten, mit Zucker bestreuen, leicht caramelisieren, Zwiebel und Knoblauch kurz mitdämpfen, auskühlen lassen. Petersilie und Quark daruntermischen, würzen.

    Den Teig auf Mehl zu einem Rechteck von 30×40 cm auswallen. Die unteren 2⁄3 des Teiges mit Specktranchen belegen, dabei 2-3 cm Rand frei lassen. Käse darüberstreuen. Kürbis daraufgeben, Seiten einschlagen, aufrollen und auf das vorbereitete Blech legen. Mit Specktranchen garnieren. In der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen. Noch heiss garnieren, in Stücke schneiden, servieren.

    Dazu passt gemischter Blattsalat, nach Belieben mit Rüebli, Birnenwürfeln und Baumnüssen ergänzt.

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen
    Weiterempfehlen
    Drucken