Rhabarber-Limetten-Mousse

Jetzt Saison
Rhabarber-Limetten-Mousse
  • Rezept bewerten (3.4 Sterne/363 Stimmen)

    In wenigen Tagen gehen wir mit der neuen Website online. Bis dahin steht einzig das Rezeptbuch zur Verfügung. Es können jedoch keine neuen Rezepte hinterlegt werden.

    PDF

    Für 4 Personen

    4-6 Gläser von je 1,5-2 dl Inhalt
    Backpapier

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 250 g Rhabarber, gerüstet, gewürfelt
    • 125 g Zucker
    • 1 Limette, abgeriebene Schale und Saft
    • 3 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
    • 90 g Crème fraîche
    • 2 dl Rahm, steif geschlagen

    Garnitur:

    • wenig weisse Kuchenglasur, flüssig
    • evtl. wenig farbige Nonpareilles (farbige Zuckerkügelchen)
    • evtl. Zuckerblümchen

    • 250 g
      Rhabarber, gerüstet, gewürfelt
    • 125 g
      Zucker
    • 1
      Limette, abgeriebene Schale und Saft
    • 3 Blatt
      Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
    • 90 g
      Crème fraîche
    • 2 dl
      Rahm, steif geschlagen

    Garnitur:

    • wenig weisse Kuchenglasur, flüssig
    • evtl. wenig farbige Nonpareilles (farbige Zuckerkügelchen)
    • evtl. Zuckerblümchen

    Zubereiten: 40 Minuten
    Kühl stellen: 2 Stunden
    Auf dem Tisch in 2 Stunden, 40 Minuten

    Rhabarber, Zucker, Limettenschale und -saft aufkochen, zu einem Kompott kochen. Mit einer Gabel zu einer feinen Masse verklopfen oder pürieren.

    Gut ausgedrückte Gelatine im heissen Kompott auflösen, auskühlen. Im Kühlschrank ansulzen lassen.

    Rhabarbermasse durchrühren. Crème fraîche darunterrühren. Rahm sorgfältig darunterziehen. Die Mousse in Gläser verteilen, zugedeckt 2-3 Stunden kühl stellen und fest werden lassen.

    Garnitur: Beim Kuchenglasurbeutel eine kleine Ecke wegschneiden, kleine Eilikonturen auf das Backpapier spritzen, evtl. mit Nonpareilles bestreuen und fest werden lassen. Vor dem Servieren Eili in die Mousse stecken, garnieren.

    Die Mousse lässt sich zugedeckt ungarniert 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal332
    • Eiweiss2 g
    • Fett21 g
    • Kohlenhydrate34 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal332
    • Eiweiss2 g
    • Fett21 g
    • Kohlenhydrate34 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken