Teigwaren-Rüebli-Kuchen

Teigwaren-Rüebli-Kuchen
  • Rezept bewerten (0 Stern/0 Stimme)
    PDF

    Für 4 Personen

    1 hohes Backblech oder 1 Springform von 24-26 cm Ø
    Backpapier für den Blech-/Formenboden

    Butter für den Rand

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    • 1 Bund Bundrüebli, mit Kraut
    • 300 g feiner Spinat
    • 2 EL Mehl
    • 2,5 dl Milch
    • 1 dl Rahm
    • 2 Eier
    • 400 g Teigwarenreste, z.B. Hörnli, Penne
    • 1 Cervelat, geschält, gewürfelt
    • je 50 g Sbrinz AOP und Gruyère AOP, gerieben
    • 1 Bundzwiebel, in feine Ringe geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 EL Bärlauch oder Selleriekraut, fein geschnitten
    • Salz, Pfefffer, Muskatnuss

    • 1 Bund
      Bundrüebli, mit Kraut
    • 300 g
      feiner Spinat
    • 2 EL
      Mehl
    • 2.5 dl
      Milch
    • 1 dl
      Rahm
    • 2
      Eier
    • 400 g
      Teigwarenreste, z.B. Hörnli, Penne
    • 1
      Cervelat, geschält, gewürfelt
    • 50 g
      je Sbrinz AOP und Gruyère AOP, gerieben
    • 1
      Bundzwiebel, in feine Ringe geschnitten
    • 1
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 EL
      Bärlauch oder Selleriekraut, fein geschnitten
    • Salz, Pfefffer, Muskatnuss

    Zubereiten: ca. 35 Minuten
    Backen: ca. 45 Minuten

    Kraut der Rüebli bis auf 2-3 cm zurückschneiden. Rüebli in siedendem Salzwasser 5-7 Minuten garen, herausnehmen. Spinat im selben Wasser 1 Minute blanchieren, abgiessen, kalt abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken. Spinat von Hand auseinanderzupfen.

    Mehl in wenig Milch anrühren, mit restlicher Milch, Rahm und Eiern verrühren. Teigwaren, Cervelat, Käse, Bundzwiebel, Knoblauch, Kräuter und Spinat dazumischen, würzen.

    Masse in die vorbereitete Form füllen. Rüebli darauflegen, leicht in die Masse drücken.

    Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Gegen Schluss evtl. mit Alufolie bedecken.

    Cervelat durch Schweinswürstchen oder Speckwürfeli ersetzen.
    Dazu passt ein bunter Frühlingssalat.

    Eine Portion enthält:

    • kcal545
    • Eiweiss26 g
    • Fett29 g
    • Kohlenhydrate43 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal545
    • Eiweiss26 g
    • Fett29 g
    • Kohlenhydrate43 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken