ch sign

Pouletwürfel mit Spargel-Rösti

  • Rezept bewerten (3 Sterne/1 Stimme)
    PDF

    Fr 6 Personen

    Spargel-Rösti:

    • 1 kg Gschwellti vom Vortag
    • 500 g grüne Spargeln, gerüstet
    • 1 ½ TL Salz
    • Pfeffer
    • 2-3 EL Bratcrème

    Pouletwürfel:

    • 800 g Pouletbrüstchen, in Würfel von 3×3 cm geschnitten
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • ½ TL Salz
    • Pfeffer
    • 1 grosse Zwiebel, fein gehackt
    • 1 ½ EL Mehl
    • 1-2 EL edelsüsser Paprika
    • 3,5 dl Bouillon
    • 1 dl Rahm
    • ½ TL Rohzucker
    • wenig abgeriebene Zitronen- oder Orangenschale

    Zubereitung: 1 Stunde

    Rösti: Gschwellti schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Von den Spargeln die Spitzen abschneiden und beiseite legen. Restliche Spargeln raffeln, mit Salz und Pfeffer in die Schüssel geben, mischen.

    Bratbutter in der Bratpfanne schmelzen. Kartoffelmasse portionenweise zu kleinen Rondellen formen, flachdrücken. Auf jeder Seite 5-10 Minuten goldgelb und knusprig braten, warm stellen.

    Pouletwürfel: Poulet in der heissen Bratbutter rundum 4 Minuten anbraten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Zwiebel bei mittlerer Hitze in derselben Pfanne glasig dämpfen. Mehl und Paprika darüberstreuen, mischen. Mit Bouillon und Rahm ablöschen, aufkochen. Sauce zur gewünschten Konsistenz einkochen. Fleisch 5-7 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Mit Zucker und Zitronen- oder Orangenschale abschmecken.

    Spargelspitzen in reichlich Salzwasser knapp weich kochen, abgiessen.

    Rösti und Pouletwürfel auf Tellern anrichten, mit Spargelspitzen garnieren.

    Schneller geht es, wenn eine grosse Rösti zubereitet und diese vor dem Anrichten in Schnitze geschnitten wird. Oder die kleinen Röstis in zwei Bratpfannen parallel braten.
    Nach Belieben ganze Spargeln als Beilage servieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal374
    • Eiweiss37 g
    • Fett11 g
    • Kohlenhydrate30 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal374
    • Eiweiss37 g
    • Fett11 g
    • Kohlenhydrate30 g
    Weiterempfehlen
    Drucken