ch sign

Rindsschmorbraten in Rotwein-Jus

  • Rezept bewerten (3 Sterne/22 Stimmen)
    PDF

    Für 6 Personen

    1 grosser Brattopf

    Rindsschmorbraten:

    • 1,3-1,5 kg Rindsbraten, z.B. dicke Schulter
    • 1 Zwiebel, in Stücke geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
    • 5 schwarze Pfefferkörner, zerstossen
    • 1 Lorbeerblatt
    • 2 Gewürznelken
    • 1 Rosmarinzweig
    • 1 Handvoll Salbeiblätter
    • ½ Bund Petersilie
    • 6-7,5 dl Rotwein, z.B. Dôle
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • ½ TL Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 250 g Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
    • 250 g Pfälzerrüebli oder Sellerie, gerüstet, in Stücke geschnitten
    • ½ Lauch, gerüstet, in grosse Stücke geschnitten
    • 1 TL Bouillonpaste
    • wenig Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • ½-1 TL Zucker

    Kartoffelstock:

    • 1,5 kg mehlig kochende Kartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten
    • 3-3,75 dl Milch
    • 50 g Butter
    • wenig Salz
    • Muskatnuss

    Zubereitung: ca. 1 Stunde
    Marinieren: ca. 8-12 Stunden
    Schmoren: ca. 2 ½ Stunden

    Braten: Fleisch bis und mit Petersilie in eine grosse Schüssel geben. Wein darübergiessen, bis der Braten bedeckt ist. Zugedeckt im Kühlschrank 8-12 Stunden marinieren, gelegentlich wenden.

    Braten aus der Marinade heben, mit Haushaltpapier trocken tupfen. Marinade absieben und beiseite stellen. Rüebli, Zwiebel und Knoblauch beiseite stellen.

    Braten in der heissen Bratbutter im Brattopf 5-7 Minuten rundum kräftig anbraten, würzen, mit 5-6 dl Marinade ablöschen, aufkochen.

    Braten zugedeckt bei kleiner Hitze 2-2 ½ Stunden schmoren. Dabei Braten gelegentlich wenden und mit Marinade übergiessen. Gemüse sowie Marinaden-Gemüse in den letzten 45 Minuten beifügen, zugedeckt weiter schmoren.

    Kartoffelstock: Kartoffeln im Dampf weich kochen. Durch das Passe-vite direkt in dieselbe Pfanne treiben. Milch und Butter portionenweise beifügen, bei kleinster Hitze auf die Platte stellen, würzen, mit einer Kelle kurz und kräftig mischen.

    Braten und die Hälfte des Gemüses herausheben, warm stellen. Jus mit zweiter Hälfte des Gemüses pürieren und nach Belieben etwas einkochen. Mit Bouillon, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

    Braten tranchieren, mit Kartoffelstock, Gemüse und Jus anrichten.

    Kartoffelstock nach Belieben mit 1-2 Briefchen Safran würzen.

    Eine Portion enthält:

    • kcal644
    • Eiweiss51 g
    • Fett23 g
    • Kohlenhydrate43 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal644
    • Eiweiss51 g
    • Fett23 g
    • Kohlenhydrate43 g
    Weiterempfehlen
    Drucken