Lammrückenfilets im Strudelteig

Immer Saison
Lammrückenfilets im Strudelteig
  • Rezept bewerten (4 Sterne/2 Stimmen)
  • Salzig
PDF

Für 6 Personen

Backpapier für das Blech

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Lammrückenfilets im Strudelteig:

  • 3 Lammrückenfilets (je ca. 250 g)
  • 1¼ TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 3 Knoblauchzehen, in feine Stifte geschnitten
  • 1½ EL gehackter Rosmarin
  • 2 EL gehackter Oregano
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • 60 g schwarze Oliven, entsteint, gehackt
  • 2 Strudelteige, je 120 g, je 4 Teigblätter
  • 50 g Butter, flüssig

Rosmarin-Risotto:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Butter zum Dämpfen
  • 300 g Risotto
  • 1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
  • ca. 9 dl Gemüsebouillon, heiss
  • 2 EL Schweizer Mascarpone
  • 50 g Sbrinz AOP, gerieben
  • 1 EL gehackter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Rüebli-Gemüse:

  • 500 g kleine Bundrüebli, gerüstet
  • Butter zum Dämpfen
  • ¼ TL Zucker
  • 0,5 dl Bouillon

Lammrückenfilets im Strudelteig:

  • 3
    Lammrückenfilets (je ca. 250 g)
  • 1.25 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 3
    Knoblauchzehen, in feine Stifte geschnitten
  • 1.5 EL
    gehackter Rosmarin
  • 2 EL
    gehackter Oregano
  • 0.5 Bund
    Petersilie, gehackt
  • 60 g
    schwarze Oliven, entsteint, gehackt
  • 2
    Strudelteige, je 120 g, je 4 Teigblätter
  • 50 g
    Butter, flüssig

Rosmarin-Risotto:

  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • 1
    Knoblauchzehe, gepresst
  • Butter zum Dämpfen
  • 300 g
    Risotto
  • 1 dl
    Weisswein oder Gemüsebouillon
  • 9 dl
    ca. Gemüsebouillon, heiss
  • 2 EL
    Schweizer Mascarpone
  • 50 g
    Sbrinz AOP, gerieben
  • 1 EL
    gehackter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Rüebli-Gemüse:

  • 500 g
    kleine Bundrüebli, gerüstet
  • Butter zum Dämpfen
  • 0.25 TL
    Zucker
  • 0.5 dl
    Bouillon

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten

Lammrückenfilets würzen, in der heissen Bratbutter beidseitig je 30–45 Sekunden scharf anbraten, herausnehmen, auskühlen lassen.

Knoblauch, Rosmarin und Oregano in wenig Bratbutter 2 Minuten andämpfen, auskühlen lassen. Petersilie und Oliven dazumischen.

Risotto: Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein oder 1 dl Bouillon ablöschen, vollständig einkochen. Bouillon nach und nach dazugeben, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Risotto unter häufigem Rühren 18–20 Minuten köcheln. Mascarpone, Sbrinz und Rosmarin daruntermischen, würzen.

Beide Strudelteige vierlagig auf die Arbeitsfläche legen, Teige halbieren. Von 3 Rechtecken jede Lage mit Butter bestreichen (Verwendung übriggebliebener Teig siehe Infos). Die Hälfte der Kräutermischung in der Mitte der 3 Teigrechtecke verteilen. Filets darauflegen, mit der restlichen Kräutermischung belegen. Teigränder an beiden Enden der Filets über das Fleisch legen, längs aufrollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, mit Butter bestreichen.

In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 13–15 Minuten backen.

Gemüse: Rüebli in einer weiten Pfanne in Butter andämpfen. Zucker darüberstreuen, kurz mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 8–12 Minuten knackig dämpfen.

Filets in ca. 2 cm breite Tranchen schneiden, mit dem Risotto und dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Die Lammfilets können ½–1 Tag im Voraus angebraten und in Teig gepackt werden. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 45 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.
Übriggebliebenen Strudelteig zu Röllchen drehen. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 6–8 Minuten backen. Zu Salat servieren.

Eine Portion enthält:

  • kcal569
  • Eiweiss34 g
  • Fett33 g
  • Kohlenhydrate30 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal569
  • Eiweiss34 g
  • Fett33 g
  • Kohlenhydrate30 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken