ch sign

Gefüllte Kalbsbrust

  • Rezept bewerten (4 Sterne/5 Stimmen)
    PDF

    Für 6 Personen

    Küchenschnur und -nadel
    1 Bratgeschirr

    Bratbutter für das Bratgeschirr

    • 1,2 kg Kalbsbrust, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 2 EL Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème
    • 2 dl Weisswein oder Fleischbouillon
    • 2 rote Zwiebeln, geviertelt, ein Zwiebelviertel mit 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken besteckt
    • 1 ganzer Knoblauch, quer halbiert
    • 3 dl Fleischbouillon

    Füllung:

    • 1 Scheibe Brot, Rinde weggeschnitten, zerzupft
    • 3-4 EL Weisswein oder Milch
    • 150 g Champignons, geputzt, gewürfelt
    • 15 g getrocknete Steinpilze, eingeweicht, abgetropft, grob gehackt
    • Bratbutter oder Bratcrème
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, gepresst
    • 100 g Blattspinat, blanchiert, ausgedrückt, grob gehackt
    • 2 EL gehackte Petersilie
    • 200 g Kalbsbrät

    Zubereitung: ca. 40 Minuten
    Braten: ca. 1¾ Stunden

    Kalbsbrust innen würzen.

    Füllung: Brot in Wein oder Milch 10 Minuten einweichen, mit einer Gabel fein zerdrücken. Pilze in Bratbutter 4-5 Minuten anbraten, würzen, herausnehmen. Brot, Pilze und restliche Zutaten mit dem Brät mischen. Kalbsbrust damit füllen, zunähen. Fleisch aussen würzen, ins ausgebutterte Bratgeschirr legen.

    Bratbutter über die Kalbsbrust giessen. Auf der untersten Rille des auf 230 °C vorgeheizten Ofens 20 Minuten anbraten. Ofenhitze auf 180 °C reduzieren. Fleisch mit 2 dl Wein oder Bouillon übergiessen. Zwiebeln und Knoblauch beifügen. Im 180 °C heissen Ofen 1¼-1½ Stunden braten, dabei von Zeit zu Zeit mit der rest-lichen Bouillon übergiessen.

    Kalbsbrust herausnehmen, mit Alufolie bedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Jus absieben, Fleisch tranchieren, mit etwas Jus auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren. Restlichen Jus dazu servieren.

    Die Kalbsbrust kann am Vorabend gefüllt werden. In Folie gepackt im Kühlschrank aufbewahren. 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
    Dazu passen Ofenkartoffeln: Kartoffeln, z. B. Charlotte, schälen, fächerartig einschneiden. Mit wenig Bratcrème bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei 160-180 °C Heissluft/Umluft 45-50 Minuten backen (z. B. unterhalb der Kalbsbrust). Gegen Ende der Backzeit mit wenig Bouillon beträufeln. Vor dem Servieren salzen.
    Reste der gefüllten Kalbsbrust schmecken auch kalt aufgeschnitten.

    Eine Portion enthält:

    • kcal345
    • Eiweiss56 g
    • Fett8 g
    • Kohlenhydrate6 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal345
    • Eiweiss56 g
    • Fett8 g
    • Kohlenhydrate6 g
    Weiterempfehlen
    Drucken